Der Ticketverkauf für das DZF19 ist eröffnet!

Lange habt ihr darauf gewartet! Endlich ist es soweit: Ihr könnt euch die ersten Tickets fürs DACHZELT FESTIVAL 2019 sichern!

Los gehts!
Am 1.1.2019  um 20:00 Uhr startet der Ticketverkauf für das DZF19!

Wie im letzten Jahr gibt es auch dieses Mal wieder Early Bird Tickets. Insgesamt hauen wir 100 vergünstigte DZF Tickets raus! 

Dieses Festival wirst du nicht vergessen!

Ein buntes Programm aus Workshops, Vorträgen, Konzerten und Kinderprogramm erwarten dich. Wir haben die größte Auswahl an Dachzelten und eine Händlermeile mit allem was das Dachzeltherz begehrt! Alles inklusive!

Unsere Camp Area liegt direkt am wunderschönen Brombachsee, es gibt kulinarische Köstlichkeiten, Getränke und einen Haufen Freitzeitangebote. Hier findest du alle Infos zum DACHZELT FESTIVAL 2019!

Welches Ticket darfs sein?

Du hast die Wahl: Wir haben drei verschiedene Camp Tickets im Angebot: Du kannst entweder alle 3 Nächte, 2 Nächte oder nur eine Nacht bleiben. Ein Ticket gilt immer pro Person und Nacht.

Kinder bis 15 Jahre zahlen nichts!

Was ist drin?

Im Ticketpreis inklusive
  • Der Stellplatz für dein Fahrzeug (mit Anhänger)
  • Trinkwasser und sanitäre Anlagen
  • Teilnahme an Workshops und Trainings
  • Teilnahme an Vorträgen
  • Teilnahme an Konzerten
  • Besuch der Händlermeile
  • Kinderspielplatz und Kinderprogramm
Extras
  • Warme Duschen (1 Euro)
  • Strom (0,50 Euro/kWh) auf offiziellen Stellplätzen

Ticketpreise

2 Tage, 1 Nacht: Samstag bis Sonntag
18. – 19.05.2019

1 Person, Samstag 10:00 Uhr bis Sonntag 18:00 Uhr

25 Euro – EARLY BIRD TICKET

30 Euro – DZF TICKET

3 Tage, 2 Nächte: Freitag bis Sonntag
17. – 19.05.2019

1 Person, Freitag 10:00 Uhr bis Sonntag 18:00 Uhr

45 Euro – EARLY BIRD TICKET

55 Euro – DZF TICKET

4 Tage, 3 Nächte: Donnerstag bis Sonntag
16. – 19.05.2019

1 Person, Donnerstag 12:00 Uhr bis Sonntag 18:00 Uhr

65 Euro – EARLY BIRD TICKET

80 Euro – DZF TICKET

Tickets:

Hier kannst du dir dein Ticket sichern. Du kannst es entweder über Paypal oder per Überweisung bezahlen. Du hast die Möglichkeit, die volle Rückerstattung deines Tickets bis zu 14 Tage vor der Veranstaltung in Anspruch zu nehmen.

Disclaimer

Die Ticketpreise gelten ausschließlich für die private Teilnahme am DACHZELT FESTIVAL 2019. Wenn du das DACHZELT FESTIVAL für dein eigenes Business nutzen möchtest (Ausstellung, Werbung, Verkauf), kannst du uns gerne kontaktieren.

Auf dem DACHZELT FESTIVAL 2019 werden Fotos und Videos gemacht. Solltest du nicht auf Bild- und Tonmaterial erscheinen wollen, teile uns das bitte beim Check-In mit.

Was verbindet Dachzeltnomaden?

Ihr lieben Dachzeltnomaden!

Ein unglaublich abgefahrenes Jahr neigt sich dem Ende…

Ich wollte euch auf diesem Wege noch einmal Danke sagen. Danke für all die wunderbaren Erlebnisse, die schönen Erinnerungen, tollen Menschen und schönen Freundschaften, die aus diesem Herzensprojekt der Dachzeltnomaden entstanden sind! Wie schön, dass ihr alle Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft seid und sie mit tragt! 😊

1,5 Jahre gibt es die Dachzeltnomaden nun schon. Oder erst… wie man es nimmt… – Und in dieser kurzen Zeit ist so unglaublich viel passiert…

Ich muss ganz ehrlich sagen: Es war nicht immer eitel Sonnenschein. Für mich gab es in den letzten 1,5 Jahren einige Situationen, die mich nicht nur gefordert sondern tatsächlich auch an meine Grenzen gebracht haben…

Das hatte ich mir in meinem jugendlichen Leichtsinn doch etwas einfacher vorgestellt bzw. mir in meiner Naivität zu Beginn keine Gedanken gemacht… 😉

Eine Community lebt. Und das ist auch gut so. Aber dadurch passiert und verändert sich auch viel. Und auch wenn man gleiche Interessen hat, musste ich feststellen, dass das nicht unbedingt immer gleich heißt, dass man auch die selben Werte teilt…

Ich habe mir in letzter Zeit viele Gedanken gemacht, was die Dachzeltnomaden für mich eigentlich ausmachen.

Abgesehen davon, dass wir Menschen sind, die das Zelten auf ihren Autodächern lieben, habe ich das Gefühl, wir sind auch das:

Wir sind verrückt und ein kleines bisschen anders. Jeder hat seine besondere Art und Weise. Jeder tickt ein kleines bisschen schräg. Das coole ist aber: Jeder kann so sein wie er ist und jeder wird mit seiner Andersartigkeit akzeptiert.

Wir mögen das Individuelle sind aber gleichzeitig sehr gesellig. Wir campen gerne auf abgelegenen, romantischen Stellplätzen, mischen uns aber trotzdem gerne unter Leute und sind sehr kommunikativ.

Wir lieben die Gemeinschaft und den Austausch, die gegenseitige Hilfe und Unterstützung. Wir sind offen und zugänglich und haben immer auch einen Blick für das Drumherum.

Wir lieben das einfach Leben und genießen es.

Ich glaube viele dieser Eigenschaften ergeben sich aus der Art und Weise wie wir campen. Wir haben keine abgeschlossenen Räume, wir leben drumherum. Wir können uns nicht verkriechen und komplett abschotten – selbst wenn wir wollten. Wir sind angewiesen auf Hilfe, Freundlichkeit und Toleranz der Menschen um uns herum, deswegen geben wir das auch gerne zurück.

So oder so ähnlich, glaube ich, tickt der Dachzeltnomade. Ich weiß nicht, ob ihr das alle so seht, aber ich habe das Gefühl, das immer wieder in all unseren Treffen, Chats und Reisen zu spüren…

Es ist eben etwas mehr als das Dachzelt, was uns verbindet. Es sind gemeinsame Werte. Für mich gibt es dem Ganzen einen tieferen Sinn. Und darüber bin ich froh.

Und wisst ihr, worüber ich besonders froh bin? Dass so viele von euch sich mittlerweile in den unterschiedlichsten Bereichen unserer Community einbringen. Es ist so wunderbar zu sehen, wie eine fixe Idee von so vielen getragen und gelebt wird. Das freut mich nicht nur, dafür bin ich sehr, sehr dankbar.

Deswegen geht ein großes Dankeschön raus an das gesamte Team! An alle die sich im Großen und Kleinen irgendwie für die Dachzeltnomaden einbringen. Ob als Hilfe, Orga, Vorbereitung von unseren Veranstaltungen, beim Schreiben von Beiträgen für den Blog, beim Versenden von Artikeln, beim Schneiden von Videos, bei der Betreuung unserer Social Media Seiten, oder als Admins hier in der Gruppe!!

Ich freue mich, mit euch in ein aufregendes neues Jahr 2019 zu gehen! Schön, dass ihr dabei seid! Schön dass ihr ein Teil dieser Community seid! Schön, dass ihr die Dachzeltnomaden seid! 😍

Danke! 🙏

Ich wünsche euch von Herzen ganz wunderbare Weihnachten und sende euch liebe Grüße vom Dach in Aachen,
euer Thilo

Dachzelt Vorstellung: 3DOG TopDog 140 & 160

Das 3DOG TopDog

Das Dachzelt von 3Dog ist auf den ersten Blick ein Klappdachzelt mit stolzen Preis und Gewicht. Doch das TopDog von 3Dog hat noch viel mehr zu bieten!

Wir haben Daniel Bökers, Teamleiter bei 3DOG in Hamburg, auf der CMT in Stuttgart getroffen und er hat uns das TopDog Dachzelt im Detail vorgestellt. Schau dir das mal an, wenn du sehen willst, was für ein Raumwunder und Luxusbett sich hinter dem 3DOG TopDog versteckt.

Das 3DOG TopDog  im Detail

 

Mehr Inspirationen

Viele weitere Dachzelt Vorstellungen findest du auf unserem Youtube Kanal. Wenn du selbst ein Review über ein Dachzelt schreiben oder drehen willst, melde dich bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach authentischen Erfahrungsberichten.

 

Gewinne 2 Dachzeltnomaden Kalender 2019!

Wir suchen die besten Bilder und verlosen 2 Dachzeltnomaden Kalender 2019!

So gehts:
  1. Nimm hier an der Abstimmung für den Kalender 2019 teil (wenn du es noch nicht gemacht hast): Hier geht’s zur Endabstimmung!´
  2. Kommentiere hier unter diesem Artikel und schreibe uns welcher liebe Mensch diesen Kalender verdient hat! 👇

Unter allen Markierungen losen wir einen Gewinner aus und du und dein Freund/Freundin seid die ersten, die den Dachzeltnomaden Kalender 2019 in den Händen halten dürfen!

Unter allen Kommentaren hier auf unserem Blog, Facebook und Instagram losen wir einen aus und mit ein bisschen Glück schenken wir dir und deinem Freund/Freundin jeweils einen der ersten Dachzeltnomaden Kalender 2019.

Du kannst so vielen Menschen diesen Kalender gönnen wie du willst, nenne uns pro Kommentar aber nur eine Person!😉

Die Verlosung läuft noch bis Dienstag, 04.12.2019 20:00 Uhr!

ÜBRIGENS: Dieser Kalender wird ab dem 17.12. bei uns im Shop zu kaufen sein und pünktlich zu Weihnachten ausgeliefert. Wer also noch ein Weihnachtsgeschenk sucht: Schaut mal im Shop vorbei!

AUßERDEM: Von jedem verkauften Adventskalender spenden wir einen Teil an einen gemeinnützigen Zweck! 😍

VIEL GLÜCK!! 🍀

Früher ein Polizeibus – heute ein Dachzelt-Domizil

Was Michael Kutien hier geschaffen, gebastelt und konstruiert hat ist abgefahren: DÜDO – weil in Düsseldorf gebaut – heißt sein Mercedes L608D. In seinem ersten Bus-Leben war DÜDO als Befehlskraftwagen der Berliner Polizei unterwegs. Inzwischen hat Michael ihm ein zweites Leben als Dachzelt-Camper eingehaucht – und es fehlt ihm an nichts.

Vier Jungs: Immer unterwegs

So oft es geht ist Michael (42) mit seinen drei Söhnen Nicolas (17), Felix (15) Neo (9) auf Achse. Nahezu jedes Wochenende sind sie quer durch Deutschland auf Treffen und Festivals unterwegs oder cruisen in den Ferien durch Europa.

Da kommen schon einige Kilometer zusammen. Mittlerweile hat Michael den orignalen Polizeibusmotor von 33.000 km auf 51.000 km hochgeschraubt: Schlappe 18.000 Kilometer – und das allein in diesem Jahr 2018.

Die Verwandlung: Vom Polizeibus zum coolen Camper

Im Februar diesen Jahres hat Michael begonnen, den Polizeibus umzubauen und von Grund auf zu erneuern. An nur drei Wochenenden stand der grobe Innenausbau. Im Laufe des Jahres kümmerte er sich noch um die Heizung und einiges „Kleingeraffel und -gefummel“. Nur 100 Stunden später war DÜDO komplett einsatzbreit.

Beim Innenausbau versuchte Michael den Polizeibus mit möglichst wenig High-Tech zeitgemäß zu gestalten, um die Oltimerzulassung zu erhalten und ein H-Kennzeichen zu bekommen. Der gesamte Ausbau ist komplett rückbaubar.

Ein riesiger Vorteil des Polieibusses ist seine enorme Zuladung. Mit komplettem Innenausbau wiegt der Bus 4 Tonnen. Zulässiges Gesammtgewicht: 6,5 Tonnen. „Da bleibt genügend Luft für 2 Kubikmeter Bier und einen Haufen Brennholz.“

Der Innenraum: Fläche, Luft & Aussicht

Früher fuhr der Berliner Polizeibus in drei Räume aufgeteilt durch die Gegend. Die Raumtrenner hatten nur Schiebefenster. Um den Bus wirklich nutzbar zu machen, flogen als erstes die Trennwände raus. Das verleiht dem Polizeibus heute mit seinen vielen Fenstern ein offenes und luftiges Raumgefühl.

Im Polizeibus ist von der Küche über Aufenthaltsraum bis zum Schlafzimmer wirklich alles vorhanden. Auf seinen 7,30 m bietet der Polizeibus unzählige Lager- und Staumöglichkeiten in den diversen Schubladen und Schränken.

Auf dem Boden liegt ein cooler Rasenteppich, den Michael mit einer zusätzlichen Alu-Dämmplatte direkt auf den standardmäßig verbauten Holzboden mit Lenoliumverkleidung verlegt hat. Die Wände hat er original belassen, nur nach Herzenslust beklebt und tapeziert.

Die Innenraumhöhe liegt bei 1,82 Meter. Der Polizeibus hat immer noch 8 zugelassene Sitzplätze – also mehr als genug Platz für die ganze Familie und eventuellen Besuch.

Das Bett: Wer kann schläft quer

Das Bett im Heck ist quer eingebaut, misst stattliche 140 x 190 cm und gönnt einem bei schöner Sicht einen wunderbaren Blick.

Unter dem Bett lagert Michael Tische, Stühle und Holz. An diesen Stauraum kommt man sowohl von innen als auch von hinten über die Hecktüre dran.

Energieversorgung: Möglichst autark

Um autark stehen zu können, hat Michael eine 200 W Solaranlage und eine 280 Ah Bleibatterie installiert. Das Besondere: Die Solarpanels sind klappbar über drei Träger und Schnellspanner an der einen Seite der Dachterrassenreling montiert. So kann Michael sie je nach Standrichtung des Fahrzeugesmit ein paar Handgriffen zur Sonne ausrichten.

Küche & Kochen: Alles was Mann braucht

Die Küche hat die Standardmaße einer Einbauküche und ist komplett selbst gebaut. Alle Einzelteile (Arbeitsplatte, Lamellentüren) sind Standardmaterialien, die sich Michael im Baumarkt besorgt hat.

Das ist der klare Vorteil wenn man einen Polizeibus mit 6,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ausbaut: Auf das Gewicht musste Michael beim Einbau nicht achten.

Gekocht wird im DÜDO mit Strom oder Gas. Dafür hat er in die Arbeitsfläche ein 2-Platten-Ceranfeld eingelassen. Alternativ dient ein mobiler Gaskocher als zusätzliche Kochstelle. Der wird über eine 11 kg Gasflasche betrieben.

Aber, sagt Michael “Am liebsten zünde ich mir ein Stück Holz an” und grillt in seiner Outdoorküche überm Grill oder Lagerfeuer.

Heizung: Doppelt hält besser!

Neben der originalen Warmwasserstandheizung gibt es seit Neustem auch noch eine Planar 44D Luftstandheizung, “um den Aufheizprozess zu beschleunigen und die Ohren zu schonen.” Denn die originale Heizung funktioniert über den Kühlkreislauf des Fahrzeuges. Um die 37 Liter Kühlwasser aufzuwärmen braucht DÜDO geschlagene 1,5 Stunden bei sehr hohem Stromverbrauch – viel zu lang, wenn man flexibel und schnell einheizen möchte.

Mit der 4kW Luftstandheizung geht das ganze wesentlich effizienter. Außerdem kann Michael mit einem passenden Schlauch auch in das Dachzelt oben heizen. So bleibt es auch bei kalten Temperaturen auf der oberen Etage kuschelig warm.

Dachzelt: Über 30 aber noch in Schuss

Das Beduin Dachzelt hatte schon einige Vorbesitzer und hat schon einige Jahre auf dem Buckel. Ganz genau weiß Michael es nicht, aber er vermutet, dass es aus den Anfängen der 80er stammt.

Trotz des Alters funktioniert es noch tadellos. Auf zwei Quertraversen mit Thule 952 Füßen montiert, trohnt es inzwischen auf 3,10 Meter Höhe über der Fahrerkabine vor der Dachterrasse. Das Dachzelt ist meist Michaels Kindern vorbehalten. So haben auch sie ihren eigenen Rückzugsort.

Die Dachterrasse ist übrigens auch komplett original. Über die fest montierten Stufen kommt man aufs Dach und kann dort oben auf 3 x 1,65 Meter entspannt chillen oder ein Sonnenbad genießen.

Hängesitz: Einfach abhängen

Apropos chillen – Michael hat sich noch etwas Besonderes einfallen lassen: An einem ausfahrbaren Galgen hat er einen Hängesitz montiert.

Michael erzählt: “Der Hängesitz hat auch schon mal einen Kumpel von mir mit 160 kg getragen. Gibt es etwas Schöneres,  als mit einem Bierchen in der Hand einfach mal abzuhängen?“

Wasser und Sanitär

Auf dem Dach transportiert der DÜDO nicht nur die Dachterrasse, die Solaranlage und das Dachzelt, sondern auch 4 x 70 l Wasserkanister. Ein einfacher Schlauch und die Schwerkraft sorgen für die Wasserentnahme. Mit einer handelsüblichen Gartenschlauch-Kupplung schließt Michael daran einen Gardena Gartendusche an und hat im Handumdrehen eine Außendusche.

Als mobiles Klo dient der Familie zur Zeit noch ein Porta Potti. Aber in Michaels Kopf schwirren schon wieder neue Pläne.

Nasszellenanhänger

Warum nicht das Klo und die Dusche auslagern und hinter sich her ziehen? Michaels neueste Idee: Einen Anhänger als mobile, fahrbarer Nasszelle umzubauen. “Den Anhänger habe ich noch und der steht sowieso nur dumm rum”. Michaels Plan: “Ich baue mir da über den Winter einen 2 x 3 Meter Container drauf. So habe ich Dusche, Toilette und eventuell sogar eine Sauna immer mit dabei!“

Wir sind gespannt wie sich das Projekt Polizeibus weiterentwickelt!

Technische Details zum Polizeibus

Hersteller: Mercedes Typ: L608D Motor: 3758ccm Leistung: 63 KW | 86 PS Höchstgeschwindigkeit: 100 Km/h 11,8 und 12,5 l/100km Länge: 7,30m Erstzulassung: 1981 Leergewicht: 4 Tonnen (mit Ausbau und vollgetankt) Zulässiges Gesamtgewicht: 6,5 Tonnen

Lust auf Selbstausbau?

Wer sich auch für einen Polizeibus interessiert, kann sich mal auf Zollauktionen oder der VEBEG umsehen. Dort werden immer wieder alte ausgediente Dienstfahrzeuge der Bundeswehr, Polizei und Feuerwehr an den Mann oder die Frau gebracht.

📸 Michael Kutien
🚙 Polizeibus aka Mercedes L608D
⛺Beduin
📍Deutschland

RESSOURCEN

Webseite: Kutien.de
Facebook: Michael Kutien
Instagram:  er_de_benz

DankE

Danke an Markus Kramer für das Ausgraben dieses Schmuckstückes und die Vorarbeit für diesen Artikel.

Willst du noch mehr verrückte Dachzelt Geschichten?

Schau dich doch mal auf unseren Dachzelt Inspirationen um! Dort findest du eine Menge spannende Setups. Du wirst staunen, was man alles mit einem Dachzelt anfangen kann!

Gewinne 2 x 2 Dachzeltnomaden Adventskalender

Die spontanen Ideen sind häufig die Besten!

Wenn du jetzt noch keinen Adventskalender für deine Liebsten hast, wird es aber höchste Zeit. Los gehts! Hol dir jetzt den Dachzeltnomaden Schokoladen-Adventskalender und mache jemandem (oder dir selbst) eine Freude!

So gehts: Kommentiere hier unter diesem Artikel und schreibe uns welcher liebe Mensch diesen Kalender verdient hat! 👇
 
Unter allen Kommentaren hier auf unserem Blog, Facebook und Instagram losen wir zwei aus und mit ein bisschen Glück schenken wir dir und deinem Freund/Freundin jeweils einen dieser limitierten Adventskalender!
 
Du kannst so vielen Menschen diesen Kalender gönnen wie du willst, nenne uns pro Kommentar aber nur eine Person! 😉
 
Die Verlosung läuft 36 Stunden bis Mittwoch, 27.11.2019 23:59 Uhr!
 
ÜBRIGENS: Diesen Kalender gibt es auch bei uns im Shop! Ein paar sind noch da! Hier kannst du dir deinen Adventskalender noch bis zum 28.11. sichern und pünktlich zum 1.12. geliefert bekommen!
Wenn du auf Nummer sicher gehen willst einen der limitierten Adventskalender zu bekommen, kannst du ihn dir jetzt im Shop bestellen. Darfst du dich später zu den glücklichen Gewinnern zählen, erstatten wir dir den kompletten Kaufpreis zurück! 😊

Und das Beste:

Wir spenden von jedem Adventskalender 5€ an einen gemeinnützigen Zweck!

Die Adventskalender werden voraussichtlich am 28.11.2018 verschickt, innerhalb Deutschlands sollte der Kalender spätestens am 30.11.2018 bei euch sein!

Dachzelt Vorstellung: FRONT RUNNER Feather-Lite

Das FRONT RUNNER Feather-Lite

Es ist eines der leichtesten Dachzelte auf dem Markt: Das Klappdachzelt FRONT RUNNER Feather-Lite. Mit seinen knapp 43 kg ist es perfekt für Fahrzeuge mit geringer Dachlast geeignet.

Wir haben Max Fastabend, Sales Manager von FRONT RUNNER auf dem OTA Globetrotter-Rodeo 2018 am Erzberg in Österreich getroffen und er hat uns das Feather-Lite Dachzelt im Detail vorgestellt. Schau dir das mal an, wenn du sehen willst, wie sich das Feather-Lite bei schlechtem Wetter macht und wie schnell man es zu zweit auf- und abbauen kann.

Das FRONT RUNNER Feather-Lite im Detail

 

Die leichtesten Dachzelte

Kennst du schon die leichtesten Dachzelte auf dem Markt? Neben dem FRONT RUNNER Feather-Lite gibt es noch viele weitere Dachzelte in der Fliegengewichtsklasse! Schau dir das mal an!

Mehr Inspirationen

Viele weitere Inspirationen findest du auf unserem Youtube Kanal. Wenn du selbst ein Review über ein Dachzelt schreiben oder drehen willst, melde dich bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach authentischen Erfahrungsberichten.

Dachzelt Vorstellung: James Baroud + Alu-Cab

Dachzelt Vorstellung mit Genesis Import

Wir haben Dror Harel, Geschäftsführer von Genesis Import und deutscher Generalimporteur für James Baroud und Alu-Cab Dachzelte auf der CMT 2018 in Stuttgart getroffen und von ihm eine Führung über seinen Stand bekommen. Wenn du dir einen Überblick über die James Baroud und Alu Cab Produkte holen willst, schau dir diese Dachzelt Vorstellung an.

Alle Dachzelte im Detail

Alle Details zu den vorgestellten Dachzelten findest du hier: 

ALU CAB EXPEDITION 3

JAMES BAROUD EXTREME

JAMES BAROUD EVASION

JAMES BAROUD DISCOVERY

JAMES BAROUD SPACE

JAMES BAROUD EXPLORER, GRAND RAID & GRAND RAID XXL

Mehr Inspirationen

Viele weitere Inspirationen findest du auf unserem Youtube Kanal. Wenn du selbst ein Review über ein Dachzelt schreiben oder drehen willst, melde dich bei uns! Wir sind immer auf der Suche nach authentischen Erfahrungsberichten.

 

Der Dachzeltnomaden Kalender 2019 – sei dabei!

Der Einsendeschluss ist leider schon vorbei! Aber du kannst noch an der Endabstimmung teilnehmen! Schau dir mal an, was für wunderschöne Bilder zusammen gekommen sind:

Willst du Teil des ersten Dachzeltnomaden-Kalenders 2019 werden?

Mittlerweile sind in der Dachzeltnomaden-Gruppe auf Facebook schon so viele geile Bilder gepostet worden! Wie wäre es, wenn wir die schönsten Bilder zusammentragen und daraus einen schönen Kalender drucken lassen?

Hast du Lust dabei zu sein? So kannst du mitmachen:

Schick uns deine schönsten Bilder per Mail an mail@dachzeltnomaden.com!

Einsendeschluss ist der 29.10.2018.

Es können Bilder von deinem oder fremden Setup sein, an geilen Plätzen, von drinnen, draußen, oben, mit Dachzeltnomaden oder ohne – zeig mal her was du hast! Wichtig ist, dass du auch der Urheber der Bilder bist.

Wir sind sehr gespannt was da so zusammenkommt!

Liebe Grüße vom Dach,
deine Dachzeltnomaden

Übrigens: Mit dem Kalender unterstützen wir wieder ein gemeinnützigen Zweck. Pro Kalender geht ein Teil der Erlöse in eine Einrichtung, ein Projekt oder eine unterstützenswerte Aktion, die wir bei Verkaufsstart bekannt geben.

Die Vielfalt der Dachzelt Setups