Bündner Maluns von Mauri

Bündner Maluns von Mauri

…egal ob herzhaft oder süß – Maluns schmecken immer und sind richtig einfach zubereitet!

Dauer

45 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Vegi-Option

vegetarisch

Strom

Nein

Dachzeltnomaden Steckbrief

  • Name: Mauri

Die Story zum Rezept

Bündner Maluns können easy mit Kartoffeln vom Vortag zubereitet werdne und schmecken am besten wenn sie frisch aus der Pfanne kommen!

Basis-Zutaten
(2-3 Portionen)

500g gekochte Kartoffeln (kalt)
4-5 EL Butter
300g Mehl

Salz, Pfeffer

 

Darf es etwas mehr sein...?

Apfelkompott
geriebener Bergkäse

Equipment

1 große Pfanne
1 grobe Reibe
1 Kochstelle o.Ä.

Kochanleitung

Die gekochten und abgekühlten Kartoffeln auf der groben Seite der Kastenreibe (o.Ä.) reiben.
Eine großzügige Prise Salz hinzufügen, das Mehl hinzufügen und alles zwischen den Händen zerreiben, bis ein Teig mit feinkrümeliger Textur entanden ist.

In der Pfanne 2 EL Butter auf mittlerer Hitze erhitzen, bis diese vollständig geschmolzen ist und stark schäumt, dann direkt den Kartoffelteig hinzufügen und bei mittlerer Hitze schön knusprig anbraten. Den Kartoffelteig regelmäßig mit einem Pfannenwender oder Kochlöffel wenden bzw. zerstechen, so dass die feinkrümelige Textur erhalten bleibt.

Wenn die Pfanne zu trocken wird und die Butter von den Kartoffeln vollständig aufgenommen wurde, nach und nach die restliche Butter in kleinen Flocken hinzufügen und alles weiter durchrühren während die Kartoffelmasse weiter angeröstet wird.

Wenn die Kartoffelmasse feinkrümelig und von allen Seiten goldbraun ist noch einmal mit Salz und Pfeffer abschmecken und dann servieren.

Zum servieren nach belieben noch weitere Butterflocken auf den Maluns verteilen.

Darf es etwas mehr sein...?

Als Topping für den Maluns bieten sich traditionell zwei Alternativen an. Würziger Berggkäse fein gerieben über den Maluns verteilt oder ein großer Löffel (oder mehr) frisches, fruchtiges Apfelmus.

About Henning

Henning ist seit seiner Kindheit als Camper unterwegs und seit 2019 mit dem Dachzelt. Als gelernter Koch stehen für Ihn bei Reisen insbesondere die kulinarischen Besonderheiten der bereisten Regionen im Vordergrund, als auch selbst mit minimalem Küchen-Equipment leckeres Essen auf den Tisch zu bringen. Seine campingtauglichen Rezepte hält er auf seinem Blog www.campingdelicously.com fest. Bei den Dachzeltnomaden kennt man Ihn auch als "Pancake"-Henning 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.