Dachzelt Versicherung – das musst du wissen!

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Finde dein perfektes Dachzelt!

Kennst du schon den DACHZELT KONFIGURATOR? Vergleiche jetzt alle 314 Dachzelte auf dem deutschen, österreichischen und schweizer Markt! Filtere nach Typ, Preis, Gewicht, Größe, Packmaß, Farbe, Stoffart und finde deinen Favoriten!

Das Wichtigste zum Thema Dachzelt Versicherung

Eine Dachzelt Versicherung – das ist wohl das Letzte woran ich bei meinem ersten Ausflug mit dem Dachzelt gedacht habe. Erstaunlich wenig Dachzeltnomaden machen sich anfangs ernsthafte Gedanken um eine Dachzelt Versicherung. Erst mit der Zeit kommt für viele der Gedanke: Was passiert eigentlich bei einem Unfall? Ist mein Dachzelt versichert? Was ist, wenn mir jemand das Dachzelt entwendet?

Gucken statt lesen? Schau DZN Live!

Für alle, die lieber gucken statt lesen, hier das DZN Live zum Thema Dachzelt Versicherung. Rebecca & Thilo führen dich durch den Versicherungs-Dschungel und zeigen dir worauf du achten musst.

Du hast dein lang ersehntes Dachzelt endlich auf deinem Autodach und willst jetzt am liebsten sofort in den nächsten Urlaub starten? Vielleicht hast du auch schon deinen 10. Urlaub mit Dachzelt hinter dir? Oder irgendetwas dazwischen? Ganz egal wie lange du dein Dachzelt schon besitzt: Hast du dir schon einmal Gedanken um eine Dachzelt Versicherung gemacht?

In diesem Artikel wollen wir das Thema Dachzelt Versicherung einmal ganz genau beleuchten und dir verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, wie du dein Dachzelt gut versichern kannst.

Dacia mit Dachzelt
Wie versichert man eingentlich ein Dachzelt?

Wieso eine Dachzelt Versicherung?

Vielleicht hast du dir noch gar keine Gedanken um eine Dachzeltversicherung gemacht. Halten wir uns aber einmal vor Augen, was das Dachzelt gekostet hat und dass der Wert des Dachzeltes in manchen Fällen sogar den Wert des Autos übersteigt. Dann ist der Gedanke das Dachzelt zu versichern gar nicht mehr so abwegig.

Denn was passiert, wenn der Stoff deines Dachzeltes durch einen herabfallenden Ast zerrissen wird? Was passiert, wenn du mit deinem Dachzelt in der Tiefgarage hängen bleibst? Und was passiert, wenn dein Dachzelt vielleicht sogar gestohlen wird?

Wie ist also das Dachzelt auf dem Autodach versichert? Beziehungsweise ist es überhaupt versichert und versicherbar?

Deine Meinung ist gefragt!

Wie denkst du über eine Dachzelt Versicherung? Würdest du dein Dachzelt gerne versichern? Wenn ja, unter welchen Bedingungen?

Noch gibt es keine spezielle Dachzelt Versicherung, aber vielleicht können wir gemeinsam etwas daran ändern! Willst du Infos dazu erhalten? Dann fülle diese Umfrage aus und du bekommst Infos zur Dachzelt Versicherung, sobald wir NEWS für dich haben!

Wie kann das Dachzelt versichert werden: Ladung vs. Fahrzeugausstattung

Um herauszufinden, wie ein Dachzelt versichert sein könnte, müssen wir erst einmal klären, was das Dachzelt im Verhältnis zum Auto überhaupt darstellt.

Laut Straßenverkehrsordnung (StVO) gilt ein Dachzelt als Ladung.

Allerdings sehen das nicht alle Versicherungen so. Bei manchen Versicherungen gelten Dachzelte als Fahrzeugausstattung, da das Dachzelt abnehmbar und nicht fix mit dem Fahrzeug verbunden ist.

Da es hier bisher keine klare Linie zu geben scheint, lohnt es sich, bei deinem Versicherer in den Versicherungsbedingungen nachzusehen und im Zweifel nachzufragen.

Wenn deine Versicherung das Dachzelt als Fahrzeugausstattung betrachtet, dann musst du das Dachzelt zusätzlich versichern, um Versicherungsschutz zu erhalten. Wenn deine Versicherung das Dachzelt als Ladung betrachtet, ist es in der Kasko-Versicherung automatisch mitversichert.

Es gibt allerdings auch Versicherungen, die keine der beiden Optionen anbieten. Ein Dachzelt ist dann bei diesen KFZ-Versicherungen nicht versicherbar.

Viele Autos mit aufgeklappten Dachzelten in einer Reihe.
Alle Dachzelte haben eins gemeinsam: Wenn du es versichern magst, musst du erst einmal auf die Recherche gehen, was deine Versicherung denn dazu sagt.

Wann ist die Ladung mitversichert?

Grundsätzlich gilt bei Autoversicherungen:

  • Eine Haftpflichtversicherung deckt die Schäden bei anderen Fahrzeugen und Geschädigten ab, die du zu verantworten hast.
  • Eine Teilkaskoversicherung deckt zusätzlich Schäden an deinem Fahrzeug, die durch fremde Personen, Wildunfälle, Glasbruchschäden, Schmorschäden, Schäden durch Wetter oder Diebstahl entstehen.
  • Eine Vollkaskoversicherung deckt auch Schäden, die du selbst an deinem Fahrzeug verursacht hast und Vandalismus ab.
Ford Mondeo mir Dachzelt schneebedeckt. Eine Seite des Dachzeltes ist durch die Schneelast eingeknickt.
Bei kräftigem Wind und Wetter kann es schnell mal passieren, dass dein Dachzelt Schaden nimmt.

Bei den meisten Versicherungen ist ein Schaden an der Ladung üblicherweise durch eine Teilkasko- oder die Vollkaskoversicherung abgedeckt.

Wenn deine Versicherung das Dachzelt unter Ladung zählt, solltest du trotzdem noch einmal klären, welche Schäden genau bei der Ladung abgedeckt sind. Ist Diebstahl und Vandalismus auch dabei? Oder nur Sturm- und Wetterschaden?

Beim Versichern des Fahrzeuges muss die Ladung und dessen Wert (in diesem Fall dein Dachzelt) mit angegeben werden. Nur so stellst du sicher, dass voller Versicherungsschutz besteht.

Es gibt allerdings auch Versicherungen, bei denen Ladung grundsätzlich nicht versicherbar ist. Der Continentale Versicherungsbund schreibt dazu offiziell:

Hallo Rebecca,

es ist korrekt, dass Ladung bei uns nicht versicherbar ist.

Es sind nur fest im Fahrzeug eingebaute oder am Fahrzeug angebaute Teile mitversichert bzw. versicherbar. Besonderheiten sind in Abschnitt A.2.1.2 unserer Allgemeinen Bedingungen für die Kfz-Versicherung geregelt – die aktuelle Version 10/2019 habe ich beigefügt.

Ein Dachzelt ist nicht fest mit dem Fahrzeug verbunden, sondern mit ein paar Handgriffen entfernt und kann unter Umständen auch unabhängig von einer Verbindung mit dem Fahrzeug genutzt werden, daher ist es nicht versicherbar.

Viele Grüße

Ich habe die allgemeinen Bedingungen für KFZ-Versicherungen der Continentale noch einmal studiert. Tatsächlich kommen dort auch keine Dachboxen vor. Wenn du also bei der Continentale Versicherung bist und dein Dachzelt in der KFZ-Versicherung mitversichern möchtest, musst du wohl wechseln.

Die Cosmosdirekt Versicherung schreibt:

Sehr geehrte Damen und Herren ,

was versichern wir:

fest im Fahrzeug eingebautes oder am Fahrzeug angebautes oder im Fahrzeug unter Verschluss verwahrtes Fahrzeugzubehör. Voraussetzung ist, dass es ausschließlich dem Gebrauch des Fahrzeugs dient (z. B. Schonbezüge und Pannenwerkzeug) und nach allgemeiner Verkehrsanschauung nicht als Luxus angesehen wird (z. B. Dachgepäckträger, Heckträger für Fahrräder, Rück-Sonnenschutzjalousie).

Mit den besten Grüßen

Auch die Cosmosdirekt versichert also keine an das Fahrzeug angebaute Teile (also Ladung). Das hat grundsätzlich nichts mit Dachzelten zu tun, sondern viel mehr mit der nicht versicherbaren Ladung an sich.

Bei einer Umfrage in unserer Facebook Gruppe ist uns aufgefallen, dass der ein oder andere Dachzeltnomade von diesen beiden Versicherungen mündlich bestätigt bekommen hat, dass sein Dachzelt versichert ist. Eine schriftliche Bestätigung gab es aber bisher nicht.

In den allgemeinen Geschäftsbedingungen deiner Versicherung kannst du durchaus selbst prüfen, ob Ladung in der Versicherung inbegriffen ist. Das ist auch unbedingt zu empfehlen, um sicher zu gehen.

Auf die richtige Deckungssumme kommt’s an!

Ist dein Dachzelt in deiner KFZ-Versicherung mitversichert? Super! Das ist schon mehr als die halbe Miete. Jetzt ist nur noch die Frage zu klären, wie hoch die Deckungssumme bei deiner Versicherung für Ladung ist.

Üblicherweise sind Deckungssummen von 5.000 Euro zu finden. Damit sind die meisten Dachzelte bereits abgesichert. Manche Versicherungen haben allerdings auch eine Deckungssumme von 10.000 Euro für Ladung. Diese Info solltest du in deiner Police oder bei deinem Versicherungsberater bekommen.

Wenn dir das nicht ausreichen sollte, kannst du bei deiner Versicherung anfragen und dein Dachzelt eventuell als Fahrzeugausstattung zusätzlich versichern.

Apropos Deckungssumme: Die Sache mit der Selbstbeteiligung ist natürlich auch noch so eine Sache. Nehmen wir einmal an du zerstörst mal eben mit dem Dachzelt deine halbe Garage. Wenn du einmal vergisst, dass du ein Dachzelt auf dem Auto hast kann das schnell passieren. Übrigens haben wir hierfür – beziehungsweise dafür, dass dir das nicht mehr passiert – extra tolle Sticker designed: Die Vorsicht-Sticker für dein Dachzelt.

Wenn du es aber trotzdem mal vergessen hast, dass dein Autodach mit Dachzelt höher ist, dann heißt das noch immer nicht, dass es die günstigste Alternative wäre, deine Versicherung in Anspruch zu nehmen.

Erfahrungsberichte von Dachzeltnomaden

Hast du schon einmal einen Dachzelt Unfall gehabt und den Schaden erfolgreich regulieren können? Wir sammeln gerade noch Erfahrungsberichte von erfolgreich regulierten Dachzelt Unfällen.

Wenn du magst, berichte uns gerne darüber!

Erfahrungsbericht Paul – Dachzelt & Tiefgarage

Mal eben nicht aufgepasst und dann ist es zu spät! 😱Unfälle passieren und das jeden Tag, dafür gibt es Versicherungen…

Gepostet von Dachzeltnomaden am Samstag, 9. Mai 2020

Paul ist aktuell Student und schläft währende dem Semester häufig auf der obersten Etage eines Parkhauses der Uni. Leider hat er eines morgens im Prüfungsstress vergessen sein Dachzelt vor der Abfahrt zuzuklappen – und dann ist es passiert:

Das Dachzelt ist an der Decke des Parkhauses angestoßen und komplett vom Dach gesegelt.

Was sagt die Versicherung dazu?

Zuerst hieß es das Dachzelt sei nicht versichert, nach 20x nachfragen aber stellte sich heraus, dass das Dachzelt mitversichert ist. Allerdings behauptete die Versicherung, dass die Schadenssumme des Auto bereits alle Ressourcen der abgedeckten Schadennsuumme beim Totalschaden aufgebraucht hätte. Daher gab es leider kein Geld für’s Dachzelt.

Laut der Police hätte das Dachzelt bei einem Totalschaden auch bezahlt werden müssen – die Versicherung hat das aber anders argumentiert.

Erfahrungsbericht Markus & Julia – Garage vs. Dachzelt

Markus & Julia haben uns geschildert, dass bei ihrem kleinen Unfall die Selbstbeteiligung der Vollkasko am Ende teurer gewesen wäre, als der gesamt zu behebende Schaden an Dachzelt und Garage. Ganz zu schweigen von der drohenden Hochstufung der Schadenfreiheitsklasse.

Die Nutzung der Versicherung lohnt sich also nicht immer – ganz wie auch beim Auto.

Erfahrungsbericht Dirk – Hagelschaden

Hagelschaden am Dachzelt, Dachzelt Versicherung

Dachzeltnomaden Dirk konnte sich über einen Hagelschaden auf seinem Dachzelt “freuen”. Das Dachzelt ist ein FeatherLite von Frontrunner und es ist über die Vollkasko der VGH unter “fest verbundene Anbauten bis 5000 Euro” versichert.

Der Schaden wurde mit dem übrigen Schaden am Fahrzeug abgewickelt, auch wenn die Gutachter und die Versicherungsvertreter laut Dirk erst überrascht waren.

Im Gutachten wurde der Schaden mit ca. 250 Euro bewertet, also etwas weniger als 1/4 des Neuwertes. Dirk hat sich den Schaden auszahlen lassen, da ihn die paar Krater in der Alusandwichplatte einfach nicht stören.

So kann es also gehen! Wenn du einen Hagel- oder Gewitterschaden an deinem Dachzelt hast, dann reiche ihn unbedingt bei der Versicherung ein! Es kann sich durchaus lohnen. Aber Achtung – Selbstbeteiligung beachten!

Wird der Neu- oder Zeitwert des Dachzeltes ersetzt?

In der Regel kommen Kaskoversicherungen für den Zeitwert eines Gegenstandes auf. Die gute Nachricht dabei ist, dass Dachzelte als recht wertstabil gelten.

Selbst bei Totalverlust des Dachzeltes kannst du also in der Regel mit einer Versicherungssumme rechnen, die nicht all zu weit von dem Neuwert des Dachzeltes entfernt sein sollte.

ProTipp: Stell dir vor dein Fahrzeug wird samt Dachzelt geklaut und du kannst nicht nachweisen, dass auf dem Fahrzeug ein Dachzelt montiert war. Das wäre blöd, oder? Stelle also auf jeden Fall sicher, dass du diesen Nachweis erbringen kannst. Das kann ein Kaufbeleg sein, der sich im besten Fall nicht im Auto selbst befinden sollte. Oder ein Foto vom aktuellen Urlaubstripp von deinem Auto samt Dachzelt.

Was ist genau versichert?

Wir haben an die Versicherungen folgende Fragen gesandt und die unterschiedlichsten Aussagen bekommen. Eine allgemein gültige Aussage können wir dir leider nicht zu allen Fragen geben. Auch hier solltest du im Zweifel bei deiner Versicherung nachhaken. Eine ziemlich klare Tendenz zu den verschiedenen Fragen und Antworten ist aber durchaus erkennbar.

  • Ist nur die Box/Schale/Verpackung selbst versichert oder auch der Inhalt des Dachzeltes? (Matratze, Stoff, Wertgegenstände usw.)?
  • Ist ein Dachzelt nur geschlossen oder auch offen versichert?
  • Ist das Dachzelt nur AUF dem Auto versichert?
  • Was passiert bei Totalschaden, wenn der Wert des Dachzeltes den Wert des Autos übersteigt?
  • Sind Schäden (durch das Dachzelt) am eigenen Auto versicherbar?
  • Gelten besondere Bedingungen im Urlaub?
  • Sind Parkhausschäden gedeckt?

Ist nur die “Verpackung” oder auch das “Innenleben” versichert?

Grundsätzlich solltest du davon ausgehen, dass nur das Dachzelt an sich versichert ist und nicht das Innenleben.

Alle (Wert-)gegenstände, die sich in dem Dachzelt befinden, sind nicht in der KFZ-Versicherung abgesichert. Also macht es nicht nur wegen der Versicherung Sinn, die, wenn notwendig, im abgeschlossenen Auto aufzubewahren.

Frau mit Brille liegt im Dachzelt und zeigt auf Weltkarte.
Sind auch die Gegenstände im Dachzelt versichert?

Die VGH Versicherung sagt dazu:

Hallo Rebecca, 

auch geöffnete Dachzelte sind gegen die versicherten Gefahren wie Sturm, Hagel etc. mitversichert. 

PS: Dies gilt jedoch nicht für den im Dachzelt befindlichen Inhalt. Dieser ist weder bei einem geöffneten noch bei einem geschlossenen Dachzelt mitversichert. 

Mit freundlichen Grüßen

Die Nürnberger Versicherung sagt dazu:

Versichert ist nur das fest montierte Dachzelt, nicht aber dessen „Mobiliar“ (Matratze, Lattenrost, Bettgarnitur usw.). Wertgegenstände sind im Rahmen der Fahrzeug-Kaskoversicherung nicht versicherbar.

Wenn dir die Versicherung des Inhaltes deines Dachzeltes wichtig ist, könntest du einmal prüfen, ob die (Wert-)Gegenstände in deinem Dachzelt in einer anderen Versicherung versicherbar sind – z.B. deine Hausratsversicherung.

Die ADAC Versicherung sagt dazu:

Der Inhalt kann über den Baustein “Camperinhaltsschutz” abgesichert werden.

Eine Absicherung des “Innenlebens” ist also möglich, man sollte aber davon ausgehen, dass das nicht automatisch so ist. Bei manchen Versicherungen kann man den Inhalt des Dachzeltes mitversichern. Frag doch einfach einmal nach!

Ist ein Dachzelt nur geschlossen oder auch offen versichert?

Das Dachzelt ist im geschlossenen Zustand als Ladung zu sehen (vgl. § 22 StVO Abs. 1). Da sind wir uns ja bereits einig. Wie ist das aber im geöffneten Zustand?

Die DEVK Versicherung sagt dazu:

Ein mit dem Fahrzeug fest verbundenes Dachzelt ist gegen alle Gefahren versichert, gegen die auch das Fahrzeug selbst versichert ist.

Bei einem geöffneten Zelt insbesondere gegen die Naturgewalten aber auch gegen Diebstahl.

Ebenso in der Vollkasko gegen Vandalismus oder in geschlossenem Zustand während der Fahrt gegen Unfall.

Freundliche Grüße und noch eine gute Woche!

Das Dachzelt ist bei der DEVK Versicherung also auch im geöffneten Zustand versichert, aber nur für äußere Einwirkungen auf das Dachzelt.

Die Nürnberger Versicherung sagt dazu:

Da das fest montierte Autodach-Zelt versichert ist, spielt es m. E. keine Rolle, ob es in ausgeklapptem Zustand geschlossen oder offen ist.

Vorsorglicher Hinweis: Auch das Dachzelt sollte allerdings nicht nur am Fahrzeug befestigt, sondern auch besonders gegen Diebstahl gesichert werden. Auch Gepäckträger werden nicht selten komplett abgeschraubt und z. B. mitsamt transportiertem Sportgerät gestohlen. Alle Befestigungspunkte des Trägersystems müssen daher ein Sicherheitsschloss besitzen. auch auf die Diebstahlsicherung. Diebe warten nur darauf.

Fazit: Sicher ist, dass ein geschlossenes Dachzelt Ladung und damit in der Kasko versichert sein müsste (auch wenn das manche Versicherungen nicht tun). Ob ein Dachzelt durch das Öffnen zur Fahrzeugausstattung wird und damit zusätzlich zu versichern wäre, ist rechtlich noch unklar. Um in diesem Fall Gewissheit zu haben, müsste es diesen Fall in der deutschen Rechtssprechung erst einmal geben.

Fakt ist, dass alle Versicherungen, die wir explizit nach diesem Punkt gefragt haben, das Dachzelt auch im geöffneten Zustand als versichert einstufen.

Dachzeltnomaden-dachzelt-james-baroud-beduin-tents
Scheinbar ist ein Dachzelt auch im geöffneten Zustand versichert.

Ist das Dachzelt nur AUF dem Auto versichert?

Während dein Dachzelt nicht auf dem Autodach ist, werden es auch nur die wenigsten Autoversicherungen versichern. Bei den meisten Versicherungen ist das Dachzelt wirklich nur dann versichert, solange es fest mit dem Auto verbunden ist – zumindest bei den KFZ-Versicherungen.

dachzelt in der Garage für den Winter gelagert
So kann dein Dachzelt in Ruhe in den Winterschlaf gehen | Bild: Natalie Ewen

Vielleicht wirst du es erst einmal nicht glauben, aber in manchen Hausratsversicherungen ist es möglich, dein Dachzelt mit zu versichern. Diese Variante ist für dich besonders in der Zeit wichtig, in der dein Dachzelt bei dir in der Garage oder im Keller überwintert.

Auch während der Lagerung kann deinem Dachzelt einiges passieren: Mäuse finden den Stoff besonders lecker, der Schimmel frisst sich durch das Dachzelt, das Dachzelt fällt um und die Hartschale bricht oder es wird dir vielleicht sogar entwendet. Außerdem können in der Hausratversicherung auch Gefahren wie Feuer oder Leitungswasser mitversichert sein.

Hier gilt ebenfalls: Frag am besten einmal bei deiner Hausratsversicherung nach, ob dein Dachzelt versichert oder versicherbar ist. Dabei solltest du auf jeden Fall darauf achten, dass du die Deckungssumme richtig wählst.

Es gibt teilweise auch Versicherungen, die das Dachzelt zusätzlich während der Lagerung versichern, wie zum Beispiel die VGH Versicherung:

Sofern das Dachzelt zwar nicht auf dem Dach befestigt ist, aber unter Verschluss verwahrt wird, sehen wir es über A.2.1.2.1 e unserer AKB ebenfalls als mitversichert an. Dazu muss es nicht zwingend im (auf dem) Fahrzeug verschlossen sein. Hier kämen z. B. auch ein verschlossener Geräteraum oder eine verschlossene Garage in Betracht.

Leider agiert die VGH aber nur in Niedersachsen und Bremen.

Was passiert bei Totalschaden?

Wenn dein Dachzelt in der KFZ-Versicherung versichert ist, dann wird dir bei einem Totalschaden des Dachzeltes der Zeitwert ersetzt werden. Gilt das aber auch, wenn der Wert des Dachzeltes im Extremfall sogar den Wert des Fahrzeuges übersteigt?

Die Nürnberger Versicherung sagt dazu:

Das mitversicherte Autodach-Zelt stellt gegebenenfalls eine werterhöhende Investition dar, die bei Ermittlung des Gesamt-Wiederbeschaffungswertes vom Sachverständigen wie andere mitversicherte Fahrzeugteile und Fahrzeugzubehör zu berücksichtigen ist.

Das scheint also schlussendlich der Sachverständige zu entscheiden. Im Grunde spricht aber nichts dagegen und sollte auch in diesem Extremfall abgedeckt sein.

Sind Schäden am eigenen Auto versicherbar?

In der KFZ-Versicherung sind grundsätzlich Unfallschäden und Schäden durch Dritte versichert. Ein selbstverschuldeter Schaden lässt sich grundsätzlich wohl eher nicht versichern.

Ein Schaden, der durch ein Dachzelt am Fahrzeug entsteht, wird vermutlich immer unter die selbstverschuldeten Schäden fallen. Die Chancen, dass solch ein Schaden von der KFZ-Versicherung übernommen werden sind eher gering.

Die Nürnberger Versicherung sagt dazu:

Schäden am Fahrzeug, die ausschließlich aufgrund eines Betriebsvorgangs eintreten, z. B. durch falsches Bedienen oder verrutschende Ladung, sind keine Unfallschäden und daher in der Vollkasko nicht versichert.  

Die liebe Tanja fragte im DZN Live:

“Wenn ich das Dachzelt montieren will und es mir ausrutscht und das Autodach beschädigt, wer zahlt?”

Dieser spezielle Schaden müsste laut Nürnberger Versicherung unter die Vollkaskoversicherung fallen, da es ein selbst verursachter Schaden ist. Der Schaden am Dachzelt selbst ist dabei jedoch nicht versichert.

Allerdings sollte überlegt werden , ob der Schaden es wert ist eine Regulierung über die Versicherung zu tätigen. In den meisten Fällen ist nämlich dann die Selbstbeteiligung fällig und eine Rückstufung wird erfolgen. Somit ergeben sich enorme Kosten.

Gelten besondere Bedingungen im Urlaub?

ikamper-dachzelt-dachzeltnomaden-camping
Was muss ich im Urlaub bezüglich Dachzelt Versicherung beachten? Bild: Bernhard Sedlmaier

Bei deiner KFZ-Versicherung gelten im Ausland unter Umständen andere Bedingungen, als im Inland.

Alle Regelungen, die das Fahrzeug betreffen, sollten auch für die Ladung gelten. Außer natürlich, es ist in den allgemeinen Geschäftsbedingungen deiner Versicherung anders geregelt.

Was ist, wenn ich mit meinem Dachzelt hängenbleibe?

Grundsätzlich muss deine Vollkasko dir jeden selbstverschuldeten Unfallschaden zahlen – außer du hast grob fahrlässig gehandelt. Bei grober Fahrlässigkeit werden in der Regel 30% der Leistung gekürzt.

Grobe Fahrlässigkeit grenzt sich von der einfachen Fahrlässigkeit dadurch ab, dass jeder Mensch mit klarem Verstand die Gefahr und den möglichen Schadenseintritt hätte erkennen können. das ist beispielsweise der Fall, wenn du bei Sturm einen Blumentopf auf die Fensterbank stellst und dieser dann heruntergeweht wird. Einfache Fahrlässigkeit hingegen ist das bloße Außerachtlassen der erforderlichen Sorgfalt unabhängig davon, ob man den drohenden Schadenseintritt unmittelbar hätte sehen können.

Wie ist das wohl, wenn ich mein Dachzelt auf dem Dach nicht mit in die Fahrzeughöhe mit einkalkuliere und im Parkhaus oder an einer Unterführung hängen bleibe? Falls sich deine Versicherungen in diesem Fall weigern sollte, den Schaden zu bezahlen, weil du selber schuld bist, kannst du vielleicht mit folgenden Zeilen kontern.

Die Rechtsprechung sagt dazu nämlich:

Wird bei Befahren einer Unterführung mit einer Durchfahrtshöhe von 2,10 m das Mitführen von Fahrrädern auf dem Dachgepäckträger vergessen, so ist ein derartiges Augenblicksversagen nicht als grob fahrlässig i. S. von § 61 VVG anzusehen.

Ob ein Fahrrad auf dem Autodach mit einem Dachzelt gleichzusetzen sein dürfte bleibt abzuwarten.

Was ist nicht versicherbar?

Paragraph 22 der StVO besagt, dass der Fahrer für die Sicherung der Ladung zuständig ist und dass die Ladung auch bei Vollbremsung nicht verrutschen darf. Wenn dir also dein Dachzelt wegen mangelnder Ladungssicherung auf der Autobahn vom Autodach fliegt, solltest du eher nicht damit rechnen, die Folgeschäden über die Versicherung abwickeln zu können.

Es sei denn du kannst belegen, dass du für eine ausreichende Ladungssicherung gesorgt hast und dass der Unfall aus Gründen entstanden ist, die du nicht zu verschulden hast.

Ob dann aber deine KFZ-Versicherung für den Schaden aufkommt oder aber der Schadenverursacher (z.B. bei Materialfehler der Sicherungsmuttern) ist dann die nächste Frage.

So etwas nachzuweisen dürfte in der Regel schwierig sein. Wir raten dir deshalb (und wegen der möglichen enormen Gefahren) bei der Ladungssicherung besonders aufzupassen und lieber einmal mehr die Verschraubungen zu checken als einmal zu wenig. Mehr Infos zur Dachzeltmontage findest du in diesem Artikel:

Es gibt allerdings auch Versicherungen, die Ladungsschäden mitversichern. So beispielsweise die Württembergische:

Unfall, Brems-, Betriebs- und Bruchschäden

A.2.3.2 Versichert sind Unfälle des Fahrzeugs. Als Unfall gilt ein unmittelbar von außen plötzlich mit mechanischer Gewalt auf das Fahrzeug einwirkendes Ereignis.
Mitversichert sind Brems-, Betriebs- und Bruchschäden auf Grund eines Brems- oder Betriebsvorgangs oder reine Bruchschäden, Schäden zwischen ziehenden und gezogenem Fahrzeug, Schäden am Fahrzeug durch rutschende Ladung, Verwindungsschäden, Schäden auf Grund Bedienungsfehler sowie Schäden durch Über- oder Unterspannung insbesondere auch beim Aufladen des Akku eines Elektrofahrzeuges, siehe hierzu die „Sondervereinbarung Brems-, Betriebs- und Bruchschäden“.

Brauchst du beim Mieten und Vermieten eine separate Dachzelt Versicherung?

Wie verhält sich das nun, wenn du einem Freund dein Dachzelt ausleihst, oder dir selbst ein Dachzelt für den Sommerurlaub mietest?

Die Nürnberger Versicherung sagt dazu:

Auch ein fremdes fest montiertes Autodach-Zelt ist mitversichert. Zu beachten sind für die Frage des Versicherungsschutzes allerdings die Beitragszuschlagsgrenzen. Übersteigt der Wert die in den AKB genannte Obergrenze, muss das Dachzelt gegen einen vom Versicherer erfragenden Zuschlag mitversichert werden. 

Hier kannst du übrigens Dachzelte mieten:

Wie kannst du dich noch zusätzlich sichern?

Diebstahl

Ein Diebstahl des Dachzeltes ist insgesamt recht unwahrscheinlich. Allerdings gibt es bereits Fälle, bei dem von einem Diebstahl berichtet wurde.

Wenn du dich vor Diebstahl schützen möchtest, kannst du das satt nachträglich über eine Versicherung vorsorglich auch noch mit folgenden Befestigungsmethoden machen: diebstahlsichere Muttern, Ringkopfmuttern mit Vorhängeschloss oder Hexlox Schrauben.

Auch ein Bremsscheibenschloss kann dir bei deiner Dachzelt Diebstahlsicherung behilflich sein:

Dachträger mit Dachzelt und Bremsscheibenschloss
“Ich habe unter dem Zelt einen kleinen Bügel montiert. Daran hänge ich ein Bremsscheibenschloss mit Alarmanlage vom Motorrad. Reagiert sehr empfindlich auf Bewegung. Selbst vorsichtiges Abschrauben würde auslösen. Und es erweckt den Eindruck, dass es am Motorrad auch auf das Einschalten der Zündung anspricht. Muss ich am Anhänger aber noch verifizieren, indem ich darin einen Verbraucher einschalte.” Jan-Hendrik Precht

Darüberhinaus gibt es auch weitere spezielle Diebstahlsicherung verschiedener Marken. Dazu bekommst du hier auf unserem Blog bald mehr Informationen. Wenn du den Artikel nicht verpassen willst, trag dich hier in unseren Newsletter ein.

Pro Tip: Du kannst auch innerhalb deines Dachzeltes einen GPS-Tracker anbringen und so bei einem Diebstahl nachverfolgen, wo dein Dachzelt hin transportiert wird. Bitte verständige dafür aber vorher die Polizei.

Außerdem hast du die Möglichkeit, an deinem Dachzelt auch Sensoren anzubringen, die dich bei Annäherungen von Dritten alarmieren. Wie wäre es mit einem Bewegungsmelder in Kombination mit einem automatisch aufblitzenden Licht? Das würde den Dieb im Idealfall direkt abschrecken. Aber sicher auch dich, wenn du vergisst, es einmal auszuschalten.

Vogeladventure campt in der Stadt mit Dachzelt auf dem Autodach
Hast du schon einmal in der Stadt im Dachzelt übernachtet? Thilo lebt in seinem Dachzelt und hat es mehrfach getan. Bild: Thilo Vogel

Vandalismus

Von Vandalismus ist uns bisher nicht allzu viel zu Ohren gekommen. Wenn du dich davor schützen möchtest, empfehlen wir dir grundsätzlich nicht an zu zwielichtigen Stellen zu parken und das Auto bzw. das Dachzelt nicht zu lange unbewacht zu lassen.

Ein Vorhängeschloss an den Verschlüssen der Hartschale oder dem Reißverschluss des Klappdachzeltes kann dich vor einem ungewollten Öffnen durch Dritte schützen.

Abgesehen von der Frage, wie sicher diese Schlösser wirklich sind, können solche Vorkehrungen einen Einbruch in dein Dachzelt auch erst interessant machen. Wo ein Schloß dran ist, ist auch etwas wertvolles drin, könnte da der Ansporn sein.

Ladungsverlust

Vor Ladungsverlust kannst du dich am besten selbst schützen, indem du deine Ladung regelmäßig kontrollierst. Sind die Muttern noch festgezogen? Ist das Dachzelt noch an der Position, an dem es sein sollte? Sind die Dachträger noch fest mit dem Autodach verbunden? Und wie gut sieht die Dachreling überhaupt aus?

Du allein bist als Fahrzeugführer für die Sicherheit deiner Ladung verantwortlich.

Das sagt die ADAC Versicherung zum Thema Ladungsverlust:

Hallo Liebe Dachzeltnomaden,

vielen Dank für eure Nachricht. Ein fest verbautes Dachzelt ist im Sinn der Teileliste mitversichert (vergleichbar mit einer Dachbox). Dies immer dann, wenn diese über die hierfür vom Hersteller vorgesehenen Schienen/Befestigungspunkte ordnungsgemäß befestigt sind.

Ein Lösen/Herabfallen des Dachzeltes und Beschädigung des Fahrzeugs stellt aber kein versichertes Schadenereignis dar. Gleiches gilt, wenn die Maximalbelastbarkeit der Dachträger überschritten wird und es zu Verwindungen kommt.

Wir hoffen, dass wir euch mit dieser Antwort weiterhelfen konnten.

Freundliche Grüße

Der Dachzelt Versicherung Vergleich

Wir haben viele verschiedene Versicherungen angefragt, ob sie Dachzelte versichern. Nachfolgende findest du eine Übersicht von den Versicherungen, die sich zurückgemeldet haben. Wenn du dein Dachzelt bei einer anderen Versicherung versichert hast, die hier in der Auflistung noch fehlt, dann melde dich gerne bei uns. Wir fragen bei der jeweiligen Versicherung dann gerne offiziell an.

Eine Tabelle der verschiedenen KFZ-Versicherungen, die Dachzelte versichern oder auch nicht. Die Tabelle zeigt die einzelnen Leistungen der verschiedenen Versicherungen.
Alle Angaben wurden von den Versicherern auf Anfrage schriftlich bestätigt. Die Angaben sind ohne Gewähr.

Diese Versicherungen versichern dein Dachzelt:

Hier gehts zur ADAC Versicherung.

Hier gehts zur Allianz Versicherung

Hier gehts zur DEVK Versicherung.

Hier gehts zur Friday Versicherung.

Hier gehts zur Gothaer Versicherung.

Hier gehts zur Nürnberger Versicherung.

Hier gehts zur VGH Versicherung.

Hier gehts zur Württembergische Versicherung.

Alternativen zur KFZ-Versicherungen

Bisher haben wir hauptsächlich über KFZ-Versicherungen gesprochen. Ist dein Dachzelt bei deiner KFZ-Versicherung nicht versichert, ein Versicherungswechsel kommt für dich aber nicht in Frage? Du fragst dich, was du jetzt noch tun kannst, um dein Dachzelt doch zu versichern?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dein Dachzelt auch unabhängig von der KFZ-Versicherung zu versichern. Du kannst dabei entweder bestehende Versicherungen aufstocken oder neue abschließen.

  • Hausratversicherung: Bei einigen Versicherungen kannst du dein Dachzelt bei der Hausratsversicherung (z.B. Gothaer, CosmosDirekt, Adam Riese uvw.) mit absichern lassen.
  • Fahrzeugausstattung: Weitere Möglichkeiten bestehen darin, dass du das Dachzelt als zusätzliche Fahrzeugausstattung versichert.
  • Transportversicherung: Es ist auch möglich, das Dachzelt in einer Autoinhaltsversicherungen bzw. einer Transportversicherung abzusichern.

Bei allen Versicherung solltest du genau prüfen welche Schadensfälle wirklich abgesichert sind. So kann es bei einer Hausratsversicherung beispielsweise gut sein, dass dein Dachzelt in der Garage versichert ist, aber nicht auf dem Autodach. Bei einer Haftpflichtversicherung kann dein Dachzelt auch unterwegs versichert sein, aber nur wenn es auf dem Campingplatz Schaden nimmt, nicht beim Parken auf der Straße.

Mein Tipp zum Thema Dachzelt und alternative Versicherungsmöglichkeiten wäre also in jedem Fall: Wenn das Dachzelt nicht in der Police oder Leistungsbeschreibung explizit erwähnt wird, dann lass dir am besten schriftlich bestätigen, welche Schadensfälle genau versichert sind.

Checkliste Dachzelt Versicherung

Diese Punkte solltest du bei der Dachzelt Versicherung deiner Wahl unbedingt abklären:

  • Ist dein Dachzelt bei deiner Versicherung überhaupt versicherbar?
  • Wie hoch ist die Deckungssumme?
  • Ist der Inhalt des Dachzeltes auch versichert oder nur die Box?
  • Ist das Dachzelt auch offen versichert?
  • Sind Gegenstände im Dachzelt versichert?
  • Ist das Dachzelt auch während der Lagerung versichert?
  • Was ist nicht versicherbar?

Wenn du all diese Punkte für dich abgearbeitet hast, dürfte deine Dachzelt entsprechend deiner Risikobereitschaft bereits gut abgesichert sein.

Fazit: Dachzelt Versicherung

Bei den meisten KFZ-Versicherungen ist das Dachzelt als Ladung oder Fahrzeugausstattung versichert. Es gibt aber auch große Versicherungen, die Ladung generell nicht mit versichern. Wenn dein Dachzelt in der KFZ-Versicherung nicht versicherbar ist, gibt es alternative Versicherungsmöglichkeiten.

Wenn dein Dachzelt in der Kasko Versicherung deines Fahrzeuges mitversichert ist, dann bist du auf der relativ sicheren Seite. Denn falls dein Dachzelt gestohlen wird, einen Sturmschaden erleidet oder bei einem Wildunfall beschädigt wird, sollte deine KFZ-Versicherung den Schaden in all den Fällen bezahlen, in dem sie für den Schaden auch am Fahrzeug aufkommen würde.

Das klingt doch gut, oder? Hoffen wir aber dennoch, dass du diese Art von Versicherung einfach nie brauchen wirst!

In diesem Sinne wünsche ich: eine gute Reise!

Avatar

About Rebecca Roß

Rebecca ist Dachzeltnomadin der ersten Stunde. Sie organisiert gemeinsam mit Thilo das DACHZELT FESTIVAL und ist ebenso Ansprechpartner für alles bei den Dachzeltnomaden. Rebecca ist im September 2017 in ihr Dachzelt auf ihrem Suzuki Vitara gezogen. Sie liebt die Berge und den Schnee. Diese große Reise war alles andere als geplant, es ist einfach so passiert und fühlt sich seitdem gut an.
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*