Dachzelt: Geht das auch auf meinem Auto?

Dachträger und Dachzelt Checkliste

Du fragst dich, ob auf dein Auto auch ein Dachzelt passt? Und wenn ja, welches? Diese kleine Dachzelt Checkliste soll dir bei den ersten Schritten und der Entscheidung für die richtigen Dachträger und das passende Dachzelt helfen.

1. Zulässige Dachlast feststellen

Schaue im Handbuch deines Fahrzeuges oder auf den Seiten deines Fahrzeugherstellers im Internet nach, welche Dachlast das Auto hat. Wenn du dort keine Informationen findest, kontaktiere deinen Fahrzeughersteller.

Keine Panik, wenn du dort Angaben um die 50 oder 75kg findest.  Das reicht für die Benutzung der meisten Dachzelte aus. Schau dir mal unseren Artikel über die zulässige Dachlast an.

2. Dachträger suchen

Schaue, ob es für dein Fahrzeugmodell Dachträger gibt. Dachträger gibt es in verschiedenen Ausführungen. Manche Fahrzeuge verfügen bereits über eine Reling oder Fixpunkte, wo Querträger angebracht werden können. Aber auch über Klemmträger, die an der Dachkante oder in der „Regenrinne“ angebracht werden, kannst du dem Dachzelt eine Transportfläche bieten.  Die verschiedensten Dachträger findest du sowohl bei deinem Fahrzeughersteller als auch bei Drittanbietern:

Rhino Rack

Frontrunner

Atera

Thule

uvm.

(Achtung: Die meisten Hersteller übernehmen keine Haftung bei Schäden am Auto oder den Dachträgern durch den Gebrauch von Dachzelten)

3. Maximallast der Dachträger berücksichtigen

Prüfe, welche maximale Last deine Dachträger haben. Sie sollte möglichst im Bereich der zulässigen Dachlast deines Fahrzeuges liegen.

4. Zulässige Gesamtmasse überprüfen

Schaue nach, welche zulässige Gesamtmasse dein Auto hat. Gerade bei kleinen Autos und voller Beladung sollte man auch darauf achten.

5. Dachzelt finden

Nun kannst du aus der mittlerweile gigantischen Markenvielfalt ein Zelt aussuchen. Auf folgende Dinge solltest du allerdings achten:

GEWICHT

Das Zeltgewicht sollte kleiner als die maximale Zuladung der Dachträger sein.

Das Zelt + Eigengewicht der Dachträger sollte kleiner oder gleich der zulässigen Dachlast sein.

Das Zelt + Dachträger + Gepäck + Insassen muss kleiner als die zulässige Gesamtmasse deines Fahrzeuges sein.

Wenn du besonders leichte Zelte suchst, findest du hier extra leichte Dachzelte in der Fliegengewichtsklasse.

ABMESSUNGEN

Die Dachträger sollten bei einem Hartschalendachzelt mindestens 70-80cm auseinander stehen, weil sonst der Überhang nach vorne über den ersten und nach hinten über den zweiten Träger zu groß ist.

Bei schmalen Autos sehen Zelte über 130cm Breite meist nicht nur optisch unvorteilhaft aus, sondern beeinträchtigen je nach Gewicht auch die Fahrdynamik des Autos.

Und sogar rechtlich gibt es Grenzen für die Abmessungen des Dachzeltes, welches gemäß der Straßenverkehrsordnung (StVO) als Ladung gehandhabt wird.

FUNKTIONALITÄT

Grundsätzlich gibt es zwei Grundtypen von Dachzelten. Du musst für dich selbst abwägen, ob du ein Hartschalendachzelt oder ein Klappzelt wählst. Beide Varianten weisen in ihrer Funktionalität große Unterschiede auf.

Hier findest du die Vor- und Nachteile von Hartschalenzelten

Hier findest du die Vor- und Nachteile von Klappdachzelten

OPTIK

Das Zelt sollte dir sowohl in offenem als auch geschlossenen Zustand gefallen.

Noch Fragen?

Komm in unsere Gruppe auf Facebook und nutze das Schwarmwissen von mehreren Tausend Dachzeltnomaden!

 

About Alex Esch

Alex ist ehemaliger Motocross-Fahrer, begeisterter Offroader und leidenschaftlicher Camper. Seit einigen Jahren ist Alex mit seiner Frau Tabea im Dachzelt unterwegs. Er liebt die skandinavischen Länder und hat sein Herz an Island verloren. Als Geograph gehört das Reisen für ihn irgendwie zum Beruf...

3 Antworten auf „Dachzelt: Geht das auch auf meinem Auto?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.