Unterstützung für Hochwasser-Betroffene

Wir unterstützen euch weiter!

Seit Anfang August sind wir nun mit unserer Hilfsorganisation im Ahrtal unterwegs, um euch bestmöglich zu unterstützen. Mittlerweile erreichen uns täglich Infos darüber, wo man Hilfen beantragen kann, welche Hilfsgüter wo zur Verfügung stehen und wo es sonst noch wichtige News für Betroffene gibt.

Wir wollen diese Infos, die uns erreichen, hier gerne für euch sammeln und übersichtlich zur Verfügung stellen um allen Betroffenen und Hilfesuchenden auch weiterhin zu begleiten und dadurch noch ein kleines Stückchen nachhaltiger helfen zu können.

DZN Whatsapp Gruppe für Betroffene

Wir haben eine DZN Whatsappgruppe für Betroffene eingerichtet, in die wir euch immer wieder die neusten Informationen und Unterstützungsangebote posten. Wenn ihr betroffen seid und in diese Gruppe möchtet, meldet euch per Mail an dzn@dachzeltnomaden.com.

Bitte habt Verständnis, dass wir in diese Gruppe nur Betroffene aufnehmen und die Kontakte auch nicht weiter geben. Wenn ihr Angebote für Betroffene habt, oder Kontakt zu Betroffenen sucht, schreibt uns gerne eine Mail an dzn@dachzeltnomaden.com und wir reichen die Informationen dann in diese Gruppe weiter.

Dachzeltnomaden Hilfsorganisation Facebook Gruppe

Um Hilfesuchende und Hilfeleistende besser vernetzen zu können, haben wir außerdem die Dachzeltnomaden Hilfsorganisation Facebook Gruppe eingerichtet. Hier könnt ihr Hilfsangebote und Hilfesgesuche sowie Informationen rund um Hilfeleistungen posten und direkt in den Austausch gehen.

Auch wenn ihr relevante Hilfsinformationen im Netz gefunden habt, die für Betroffene interessant sein können, könnt ihr sie hier gerne hinein posten. Das gleiche gilt für interessante Videos oder Beiträge auf Facebook. Hier sind alle Informationen gerne gesehen, die wichtig sind, um Betroffene einen Schritt nach vorne zu bringen.

Helft uns zu helfen!

Habt ihr wertvolle Informationen, die hier fehlen und unbedingt ergänzt werden müssen? Dann meldet euch bei uns unter dzn@dachzeltnomaden.com und wir aktualisieren diese Seite so schnell wie möglich.

Eure Dachzeltnomaden

Aktuelle Unterstützungen

2500 Euro Starthilfe beantragen!

Malteser zahlt weitere 2500 Euro Starthilfe zusätzlich zu den ersten 1500 Euro Soforthilfe an betroffene Haushalte aus, die einen Schaden über 5000 Euro haben. Hier könnt ihr das Geld unbürokratisch beantragen.

Es soll auch Flutbüros der Malteser in Schult, Kreuzberg und Walporzheim geben, in denen Betroffene Unterstützung und einen direkten Ansprechpartner für die Beantragung bekommen.

Hier gehts zu einem Live von Markus Wipperfürt zur Starthilfe.

Bautrockner zu verleihen!

Wir haben von unseren Spendengeldern duzende Bautrockner gekauft. Diese werden von uns kostenlos an Betroffene verliehen. Bei Bedarf beraten wir euch, kümmern uns um den Transport und sogar die Betreuung der Geräte. Meldet euch per Mail, wenn ihr Bedarf an Bautrockner habt: dzn@dachzeltnomaden.com

Technische Daten: Leistungsaufnahme: 660 W, 230 W- Entfeuchtung: 60 Liter in 24h- Luftumwälzung: 680 m3/h- Gewicht: 55 kg

Hier gehts zum DZN Live mit mehr Informationen zu den Bautrocknern.

Einraumheizungen sichern!

Unter dem Slogan “Wärme für das Ahrtal!” haben Tobi, Marco und viele Kollegen und Betriebe aus der Klimabranche eine einzigartige Aktion ins Leben gerufen: Das Team verbaut in betroffne Häuser Klimageräte zum Heizen. Mit diesen Geräten können Räume von bis zu 50m2 beheizt und auch auch getrocknet werden. Hier könnt ihr euch eure Heizung sichern.

Mehr Informationen zur Funktionsweise und Installation gibt es in diesem DZN Live.

Anträge auf finanzielle Unterstützung

Aktion Lichtblicke

Aktion Lichtblicke unterstützt betroffenen Familien mit Kindern aus NRW, die durch die Unwetter in eine existentiell bedrohliche Situation gekommen und schnell auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind. Über ein Antragsformular kann finanzielle Hilfe beantragt werden, wenn mindestens ein Kind unter 23 Jahren noch im Haushalt lebt.

Heizungen und Brennstoffe

Das Hochwasser hat vor allem die vielen tausend Heizungen der betroffenen Gebäude zerstört. Die meisten davon sind nicht mehr zu retten und müssen ausgetauscht werden. Außerdem mangelt es im Flutgebiet an Brennstoffversorgung.

Kostenloses Brennholz

Menschenhilfe Koblenz ist eine Gruppe von Menschen aus Koblenz, die sich in ihrer Freizeit treffen und versuchen mittellosen Menschen, welche auf der Straße leben, ein wenig Freude zu bereiten. Sie verteilen in den kalten Wintermonaten Schlafsäcke, Winterjacken und Decken und schenken Suppe aus und im Sommer verteilen sie Obst, Getränke und Sommerkleidung.

Im Ahrtal sind sie zur Zeit unterwegs und verteilen Brennholz für Betroffene. Ihr erreicht die Menschenhilfe Koblenz unter 01522 5161327 oder über ihre Facebook Seite.

Preisnachlass und Rabatte auf Heizungen

Der Bund deutscher Heizungsenergie hat eine Seite erstellt, auf der die deutschen Hersteller heiztechnischer Systeme den Hochwassergeschädigten Hilfe anbieten. Die Hilfe wird über Preisnachlasse und Gutscheine gewährt. Hier findet ihr die Links zu den Webseiten der Hersteller und zu den jeweiligen Hilfsangeboten.

Inventar und Installationen

Einige Firmen spenden neues Inventar und Installationen an betroffene Flutopfer. Eine Anmeldung über ein Formular auf der entsprechenden Webseite genügt um die unbürokratische Hilfe zu bekommen.

Neue Pantryküche

Die Küchenhelfer bieten schnellen und unkomplizierte Hilfe und bauen, transportieren und montieren ehrenamtlich 50 Pantryküchen für Flutopfer in betroffene Häuser. Betroffene können sich bewerben, Helfer werden gesucht!

Neue Bäder

Die Firma Grohe hat eine  Aktion “1000 Bäder – GROHE hilft” ins Leben und möchte mit ihrer Hilfsaktion Menschen ohne Versicherungsschutz unterstützen. Die gespendeten Produktpakete enthalten jeweils eine Waschtischarmatur, eine Armatur für die Wanne, eine Brausearmatur mit Brausestangenset und eine Küchenarmatur.

Sonderrabatte bei Möbel Bruckner

Möbel Bruckner bietet Sonderrabatte exklusiv für Hochwasserbetroffene. Unbürokratisch, schnell und ohne Dokumentationen und Formulare. Einfach anrufen und Termin vereinbaren. Eine Übersicht über die Ansprechpartner der entsprechenden Abteilungen findet ihr hier.

Möbel zum Selbstkostenpreis bei Möbel Mey

Bei Möbel May erhalten alle direkt Betroffenen sämtliche Möbel & Küchen bei Abholung zum Selbstkostenpreis, dank der Unterstützung durch die Industrie zunächst unbefristet! Es steht auch ein Kontingent an Möbeln zur Verfügung, das kostenfrei an Betroffenen abgegeben wird.

Instandsetzung

Nicht alles muss nach einem Wasserschaden entsorgt werden. Einige ehrenamtliche Gruppen haben sich der Sicherung, Reparatur und Instandsetzung von Bildern, Geräten und Installationen verschrieben und bieten ihre Dienste den Betroffenen an.

Reparatur von Elektrogeräten und Hauselektrik

Die Elektroseelsorge in Walportsheim ist eine Gruppe von freiwilligen Elektrikern, die Betroffene beim Reparieren kaputter Maschinen und Elektorgeräte unterstützt. Die Erfolgsquote liegt bei 80 Prozent. Außerdem haben sie einen Außendienst von Elektrikern ins Leben gerufen um die komplette Elektrik von betroffenen Häusern wieder in Stand zu setzen.

Unter der Nummer 0152 08218893 (für die vor Ort Gerätereparatur) oder 01520 5964202 (für den Außendienst) könnt ihr Hilfe beantragen. In der Facebook Gruppe der Elektroseelsorge könnt ihr euer Problem auch schildern.

Fotorettung

Durch das Hochwasser zerstörte Fotos rettet Simon Hellmich kostenlos. Er digitalisiert nass gewordene Bilder und rettet dadurch Erinnerungen!

Festplattenrettung

Gordon Müllejans bietet privat Betroffenen der Hochwasserkatastrophe einen kostenlosen Service an, ihre Datenträger zu reinigen und ihre Daten zu retten. Viele Daten schlummern auf den Rechnern/Laptops/externen Festplatten, die nicht benutzbar sind. Bedingt durch das Hochwasser (Wasser, Schlamm und mehr) sind die Geräte teilweise so stark beschädigt, dass diese zurzeit oder vielleicht auch dauerhaft nicht nutzbar sind. Trotzdem besteht die Möglichkeit diese Daten zu retten.

Gordon könnt ihr unter 02863-9238888 erreichen oder ihm eine Mail an hochwasser@helfenvonherzen.de schicken. Mehr Infos über seinen Service findet ihr auf seiner Webseite.

Baustoffe

Im Flutgebiet haben sich nach kurzer Zeit Baumärkte für Betroffene entwickelt, in denen Flutopfer kostenlos Arbeitsgeräte und Materialien abholen können.

Baustoffzelt Kaiser in Walporzheim

Das größte Materiallager für Betroffene der Flut ist das Baustoffzelt Kaiser und befindet sich in Walporzheim. Hier werden täglich große Mengen an Materialspenden aus dem ganzen Bundesgebiet angenommen, gelagert und an Betroffene ausgegeben. Außerdem bietet das Baustoffzelt Kaiser Kontakte zu Logistikunternehmen und verleiht Baumaschinen und Arbeitsgeräte.

Rabatte bei Baumärkten

Diverse Baumärkte geben Rabatte auf Arbeitsmittel für Betroffene und Fluthelfer. Auch wenn die Aktionen nicht mehr öffentlich angepriesen werden, lohnt sich eine Anfrage vor Ort. Meist werden die Rabatte weiterhin gewährt.

Hier ist eine Übersicht der Baumärkte, die Rabatte und Unterstützung angeboten haben.

Patenschaften

Patenschaften sind eine Möglichkeit, Menschen im Ahrtal gezielt und direkt zu unterstützen. Einige Plattformen haben sich der Vermittlung von Paten für Flutopfer verschrieben.

Füreinander & Miteinander

Langfristiger Zusammenhalt und Solidarität in Deutschland sind jetzt das Wichtigste. Nadia Ayche hat sch zum Ziel gesetzt, Menschen in ganz Deutschland die Möglichkeit zu geben, Patenschaften mit Menschen aus den vom Hochwasser betroffenen Regionen einzugehen. Das macht sie mit ihrer Initiative Füreinander & Miteinander.

Nadia ist der Überzeugung, dass diese Katastrophe ist kein Sprint sondern ein Marathon ist. Um langfristige und vor allem gezielte Hilfe zu vermitteln, hat sie die Patenschaften ins Leben gerufen. 

Hier gehts zur Facebook Gruppe “Einfach machen – Patenschaften”.

5 Euro Haus

Jörg Burghard hat das 5 Euro Haus ins Leben gerufen. Die Idee ist, Paten für Häuser zu finden, die im Monat regelmäßig mindestens 5 Euro spenden, um die Hausbesitzer beim Wiederaufbau zu unterstützen. Das Geld landet direkt auf den Konten der Betroffenen.

Wenn es gelingt, 100, 200, 300 oder 400 Spender zu gewinnen, die regelmäßig 5 Euro im Monat spenden, dann merken das die Empfänger auf Ihren Konten aber ganz gewaltig! Die Hoffnung, dass sie schon bald wieder in ihren eigenen vier Wänden wohnen können.

Auf der Webseite des 5 Euro Hauses findest du einen Überblick über die Haushalte, die du unterstützen kannst.

Kostenlose Rechtsberatung

Rechtsanwältin Lisa Adler-Malm bietet kostenlose Rechtsberatung im Bereich Vertragsrecht, Tierrecht, Mietrecht für Betroffene z.B. bei der Prüfung der Durchsetzung von Ansprüchen gegenüber Versicherungen. Meldet euch bei ihr per Instagram oder über ihre Webseite.

Sachspenden

Sachspenden werden gerne gespendet, nur ist einem als Außenstehender nicht so klar, wer was genau wo braucht. Einige Anlaufstellen bieten Vermittlung von Sachspenden an. Dorthin können sich sowohl Spender als auch Betroffene wenden.

Bunter Kreis Rheinland verteilt Sachspenden

Der Bunte Kreis Rheinland sammelt und verteilt Sachspenden direkt an Familien von betroffenen Flutopern. Silvia ist im Aufrag vom Bunden Kreis Rheinland seit Tag 2 im Flutgebiet unterwegs und hat eines der ersten sozialen Kaufhäuser in Bad Neuenahr ins Leben gerufen. Jetzt betreut sie 100 Familien im Ahrtal direkt mit Sach- und Geldspenden. Wenn ihr Familien direkt unterstützen wollt oder selbst betroffen seid und Bedarf habt, meldet euch direkt bei Silvia unter 017680474355.

In diesem Live erfahrt ihr mehr über die Arbeit des Bunten Kreises Rheinland.

Marktplätze für Helfer & Hilfesuchende

Sachspenden und Manpower

Gemeinsam helfen wir bietet Betroffenen die Möglichkeit, ihren Bedarf anonymisiert zu publizieren. Wer helfen kann und möchte, kann so mit den Betroffenen direkt Kontakt aufnehmen und unterstützt entweder mit Manpower, Sachspenden oder Geldspenden.

Mehr Informationen gibt es auf der Webseite von Gemeinsam helfen wir oder auf Instagram.

AhrHelp – Die Hochwasser Hilfscommunity

Ahrhelp bietet einen Marktplatz auf dem sich Helfende und Hilfesuchende austauschen können.

Handwerkervermittlung

Die Community “Heizungsbauer aus Leidenschaft” hat sich zum Ziel gesetzt, Handwerker und Bedürftige zusammenzubringen. Handwerkerhelfen.de ist eine Plattform, diese Hilfsangebote zentral zu sammeln, zu strukturieren und konkrete Hilfsanfragen zu koordinieren.

Das Formular auf der Seite bietet Handwerkern die Möglichkeit, sich anzumelden und ihre Dienste anzubieten. Alle Betroffene können auf der Plattform die Hilfe in Anspruch nehmen, wenn sie tatkräftige Unterstützung beim Wiederaufbau der Wärme- und Wasserversorgung (und sonstiger Reparaturarbeiten) brauchen.

Wiederaufbauhilfe

baut-mit-auf bietet ist eine Plattform, die Betriebe und Betroffene zusammen bringt. Betriebe, die in den Krisengebieten der Flutkatastrophe 2021 beim Wiederaufbau helfen können sich dort anmelden und ihre Unterstützung anbieten (kommerziell oder ehrenamtlich).

Als Betroffener könnt ihr Hilfe anfordern, indem ihr euer Projekt und die Aufgaben beschreibt und zeigt, wo Hilfe benötigt wird oder auf dem Marktplatz nach dem passenden Betrieb suchen.

Fluthilfe Portal Rheinland-Pfalz

Das Fluthilfe-Portal bietet Betroffenen die Möglichkeit, gezielt nach Hilfsangeboten zu suchen, einen Bedarf anzumelden, daraufhin Angebote zu erhalten und die Möglichkeit direkt Kontakt zum Anbieter aufzunehmen. Hier kannst du dich registrieren.

Informationsplattformen

Im Netz haben sich in den Wochen nach der Flut diverse Informationsplattformen gegründet, die vielfältige Informationen zu diversen Themenbereichen bereit halten. Hier findet ihr einen Überblick über die verschiedenen Webseiten.

Flut Wiki

Flut Wiki ist eine breit gefächerte Informationsplattform für Betroffene und Helfer die über Aktionen, Hilfen und Veranstaltungen informiert

Übersicht der Hilfsangebote für Flutopfer

Das Land Rheinland-Pfalz hat auf seiner Seite “Hilfsangebote” die Soforthilfen des Landes, Hotlines, Spendenkonten sowie das Helfer-Portal der Landesregierung und Informationen von verschiedenen Institutionen zusammengestellt.

Versicherungen, Kredite, Gutachter, Verträge

Auf der Seite der Verbraucherzentrale finden sich wichtige Fragen und Antworten für Betroffene zu vielen relevanten Themen wie Versicherungen, Verträgen, Antragshilfen, Nachweisen und Beratungsstellen. Die Verbraucherzentrale hilft mit wichtigen Ressourcen, Beschwerdeformularen und Checklisten weiter.

Hochwasserhilfe-Navi

Das Hochwasserhilfe-Navi bietet eine detaillierte Übersichtseite auf der ihr nach Orten sortiert Anlaufstellen, Notfalltelefone, und Konten der einzelnen Gemeinden für Spenden findet.

Wiederaufbauinformationen

Das Land Rheinlad Pfalz hat eine Webseite zum Wiederaufbau mit vielen Informationen rund um den Wiederaufbau ins Leben gerufen. Dort findet ihr Beratung, Rechtliche Grundlagen, Ansprechpartner, Antragsdokumente und Antworten auf viele drängende Fragen.

Hochwasserhilfe für Tiere

Das Hochwasser hat hat auch Tierschutzvereine, Tierheime und Tierhalter in den betroffenen Regionen getroffen. Es kam zu Stromausfällen und mindestens ein Tierheim musste evakuiert werden.

Tierheime, die glimpflicher davonkamen, starteten kurzfristig Hilfsaktionen und bieten anderen Tierheimen sowie evakuierten Tierhaltern an, ihre Lieblinge vorübergehend aufzunehmen. Auch viele Privatpersonen bieten ihre Unterstützung an. Hier findest du gesammelte Informationen und Hilfsangebote zum Thema Tiere und Hochwasser.

Psychologische Unterstützung

Das Hochwasser hat viele Menschen traumatisiert. Wenn ihr das Gefühl habt, alleine nicht mehr zurecht zu kommen, scheut nicht, um Hilfe zu bitten. In der Region gibt es zahlreiche Anlaufstellen zur psychosozialen Beratung für Betroffene der Hochwasserkatastrophe. Hier findet ihr eine Übersicht der Beratungstellen.

Hilf mit!

Du hast im Netz oder auf Social Media noch mehr Quellen gefunden, die anderen helfen können? Wenn dir diese Informationen auf unserer Seite fehlen, melde dich gerne bei uns oder schreibe sie in die Kommentare. Wir aktualisieren diese Seite laufend. 

Egal wie, jede Hilfe zählt! Lasst uns gemeinsam Gutes tun!

2 Antworten auf „Unterstützung für Hochwasser-Betroffene“

  1. Hallo, ihr Herzensmenschen,

    wo können sich Betroffene bei euch für Hilfe melden?

    Gibt es eine direkte Telefonnummer, Anlaufstelle oder Formular? Ich habe hier auf eurer Homepage irgendwie nichts gefunden oder wahrscheinlich übersehen.

    Ich helfe aus der Ferne (Berlin) und würde die Info gerne an Betroffene weitergeben, z. B. an sie:

    https://www.facebook.com/groups/268933088330855/permalink/312966367260860/

    Ich seid einfach wunderbar. ❤️❤️❤️❤️

    Liebe Grüße aus Berlin, Martina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.