Dachzelt auf Wiese vor Bergen

Thema des Monats: Dachzeltnomaden & Klimaneutralität

Seit Gründung der Dachzeltnomaden 2017 haben wir uns immer wieder aktiv für gemeinnützige Projekte eingesetzt. 2021 ist daraus sogar die DZN Hilfsorganisation entstanden. 

Zusätzlich zu den vielen Tausend Euro Spenden haben wir als Community auch immer die Natur geachtet. “Wir verlassen den Platz sauberer, als wir ihn vorgefunden haben” ist dabei das Credo. Diesen Leitsatz haben wir nicht nur für Dachzeltnomaden Reisen geprägt, sondern mit einigen Müllsammelaktionen bei DACHZELT EVENTS aktiv mit Leben gefüllt. 

Auch als Firma haben wir und bei Dachzeltnomaden immer darum bemüht möglichst klimaneutral zu agieren. Papierfreies Büro und klimaneutraler Versand von DZN Merch ist uns deshalb schon lange ein Begriff.

Wir finden das ist ein grandioser Anfang, aber da geht noch vieeeel mehr!

Wie werden wir klimaneutral?

Es ist an der Zeit noch einmal einen Schritt weiter zu gehen und Dachzeltnomaden komplett klimaneutral zu gestalten!

Deshalb gehen wir mit gutem Vorbild voran und kompensieren alle Emissionen, die durch unsere Arbeit entstehen. 

Wir ermitteln dabei alle Emissionen, die durch das Betreiben der Webseite, der Social Media Kanäle und auch unserer Arbeit im Home Office entstehen. Außerdem auch alle Emissionen, die bei DACHZELT EVENTS durch das Event selbst entstehen.

Damit wird Dachzeltnomaden als Firma komplett klimaneutral werden.

Ein guter Anfang und jetzt seid ihr dran!

Kompensiere jetzt dein Dachzelt Abenteuer mit myclimate!

Klimaneutrales
DACHZELT EVENT

Ab Mai wird es wieder viele tolle DACHZELT EVENTS geben. Das sind schon einmal geile News, oder? Falls du davon noch nichts mitbekommen hast, findest du hier mehr Infos zu den Events

Die Events selbst werden von uns klimaneutral gestellt. Aber wie ist es mit der Anreise und den vielen gefahrenen Kilometern der Teilnehmern? Da seid ihr jetzt gefragt! Wie cool wäre es, wenn wir es als Community schaffen, ein komplett klimaneutrales Event auf die Beine zu stellen – inklusive Anfahrt aller Teilnehmer!

Das wäre doch eine wirklich besondere Botschaft, die wir als Dachzeltnomaden in die Welt senden können, oder?

Klimaneutrale
Dachzelt Reise

Das Dachzelten an sich ist ja bereits relativ klimaschonend im Vergleich zu anderen Reisearten. Durch einen Flug auf die Malediven und einem Aufenthalt im 5-Sterne-Luxus Hotel entstehen sicherlich mehr Emissionen.

Doch wie ist das mit dem Treibstoff und den Abgasen? Egal ob Diesel, Benzin oder Gas – es entstehen bei allen Arten der Fortbewegung entsprechende Emissionen – auch bei Elektroautos. 

Wenn wir mit dem Dachzelt reisen wollen, dann können wir diese Emissionen schwer verhindern. Aber wir können uns durchaus darum kümmern, dass die Emissionen kompensiert werden. 

So kannst du dein Dachzelt Abenteuer kompensieren:

Du willst dein Dachzelt Abenteuer klimaneutral gestalten? Das geht ganz einfach! myclimate ist dabei unser Partner für wirksamen Klimaschutz. Bei myclimate findest du einen praktischen Rechner, mit dem du deinen CO2-Ausstoß für eine Autofahrt ganz einfach ermitteln kannst. 

Diese Daten gibst du in den Rechner ein: 

  • gefahrene Strecke
  • Treibstoff
  • Verbrauch

Wenn du alle deine Daten zur Autofahrt eingegeben hast, dann wird dir angezeigt wie groß die CO2-Menge ist, die kompensiert werden muss. So sieht das am Beispiel einer Strecke über 1.000 km mit einem Diesel-Fahrzeug aus: 

Als nächstes kannst du noch auswählen, welches Klimaschutzprojekt du unterstützen magst: 

Einfach den entsprechenden Betrag in den Warenkorb legen und über die Kasse abschließen. An der Kasse kannst du übrigens noch auswählen, ob du auch einen Beitrag für die Klimabildung leisten oder deinen Spendenbetrag freiwillig erhöhen möchtest. Also feel free!

Klingt ganz einfach? Ist es auch. Hier kannst du dein Dachzelt Abenteuer klimaneutral stellen: 

Anfahrt DACHZELT EVENT
Lass uns ein komplett klimaneutrales DACHZELT EVENT erschaffen! Neutralisiere jetzt deine Anfahrt zum Event:
Jetzt kompensieren
Dachzelt Reise
Du gehst mit Dachzelt auf Reise und willst möglichst klimaneutral unterwegs sein? Dann neutralisiere jetzt deinen Treibstoff:
Jetzt kompensieren

Natürlich ist jeder nicht gefahrene Kilometer der beste Kilometer – denn dieser muss nicht kompensiert werden – das ist ja klar. Gleichzeitig  muss uns das nicht daran hindern die Emissionen, die wir schlussendlich verursachen, auch entsprechend zu kompensieren. Die Alternative ist nichts tun und das ist auch keine gute Option, oder?

Wir sind schon sehr gespannt, wie viele Tonnen CO2 wir als Dachzeltnomaden Community kompensieren können! Jetzt können wir erneut zeigen, was wir so drauf haben!

Diese Themen des Monats könnten dich auch interessieren:

2 Comments

  • Adrian Heina

    Aber hallo!
    Emissionen werden niemals neutralisiert! Das ist unmöglich!
    Bei myclimate geht es um Kompensationen in Form von Spenden nicht Neutralisation. Wer an eine Umweltorganisation spendet, verwischt damit seinen “Fussabdruck” nicht. Solche Aktionen sind Unsinn und vor allem nicht ehrlich. Ruft doch einfach zu Spenden auf und lasst diese Rechenspielchen mit zurückgelegten Wegstrecken.
    Danke.
    Grüsse, A. Heina

    • Rebecca Roß

      Hi Adrian,
      das haben wir tatsächlich auch in unsere Überlegungen mit einfließen lassen. Natürlich kann man Emissionen nicht wirklich zu 100% neutralisieren. Man kann aber aktiv etwas für den Klimaschutz tun. Das ist doch besser, als nichts zu tun, oder? So ist zumindest unser Ansatz.
      Ganz liebe Dachzeltgrüße
      Rebecca

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner