Kofferraumausbau mit zweiter Batterie + Ladeelektronik + Stauraum

Das Eckige muss ins Runde…

Die Idee

Nachdem mich auch das Dachzelt-Virus gepackt hatte, musste meine „Alte Lady“, ein Toyota Avensis 25, im Kofferraum ein bisschen campingtauglich gemacht werden. In meinem Kopf entstand der Gedanke, eine Kofferraumbox mit einigen Extras zu bauen.

Einmal infiziert, gibt es keine Heilung: Das Dachzelt-Virus!

Die Anforderungen an die Box

Die Box sollte:

  • trotz der serienmäßigen Kofferraumabtrennung und Abdeckung eingebaut werden können
  • den Wagen nicht zum Zweisitzer machen, sondern die Rücksitze belassen, damit die volle Alltagstauglichkeit erhalten bleibt
  • die zweite Batterie und die Ladeelektronik für Batterie/Solar enthalten
  • möglichst variabel und leicht ein- und ausbaubar sein
  • drei bzw. vier 600-x-300-x-300-Euroboxen (Stapelboxen) aufnehmen können
  • möglichst günstig sein, da die Elektronik ist schon teuer genug ist.

„Kofferraumausbau mit zweiter Batterie + Ladeelektronik + Stauraum“ weiterlesen

Dachzeltnomaden beim Freiheitsmobile Treffen in Weiswampach (Luxemburg)

Patrick und Tascha von Pataschas World hatten eingeladen zum ersten Freiheitsmobile Treffen nach Luxemburg. Die Welt bei ihnen Zuhause, in Weiswampach. Das weitläufige Gelände im Grünen bot genug Platz sowie ein großes Festzelt und liegt direkt an einem See, der bei vielen für die nötige Abkühlung an diesem heißen, sonnigen Wochenende sorgte.

Dachzeltnomaden und Freiheitsmobilisten

So offen der Begriff „Freiheitsmobile“ ist, so viele verschiedene Gefährte und deren Besitzer fanden sich auf dem idyllischen Gelände am See ein. Neben klassischen Wohnmobilen waren auch selbstausgebaute Vans zu bestaunen, große und kleine LKWs, bekannte Vlogger und neue Gesichter. So stand neben dem riesigen 4×4 Steyr von Herman unterwegs die kleine Schwalbe von Im2Takt, die in den nächsten 1,5 Jahren Europa bereisen wird.

Unter all den Freiheitsmobilisten durften die Dachzeltnomaden natürlich nicht fehlen. Mehr als 25 Dachzeltnomaden waren zwischen all den großen und kleinen Freiheitsmobilen zu finden. Manche waren auch abseits ihres Dachzelts eindeutig erkennbar: entweder am Dachzeltnomaden-Shirt, der endlich erhältlichen DZN Tasse oder am DACHZELT FESTIVAL-Bändchen, das viele immer noch stolz am Handgelenk tragen.

So mancher Dachzeltnomade schlug sein Zelt in der Blogger-Village auf: So zum Beispiel die beiden von 2 on a roof,  Lukas von der Never stop exploring Crew, der alle mit Stickern versorgte oder auch Marcel von Drivinglust, den man in wenigen Wochen mit seinem Toyota auf der Balkan Rally verfolgen kann.

Was war geboten?

Wer am Freitag schon angereist war, konnte am Abend gemütlich am Lagerfeuer oder in der Blogger-Village das eine oder andere bekannte Gesicht von Youtube & Co kennenlernen, fachsimpeln, sich austauschen oder einfach nur chillen. Egal ob bekannt oder Neuling, mit oder ohne Instagram-Account, alle verbrachten gemeinsam eine tolle Zeit miteinander.

Der Samstag startete ruhig: Manche fanden sich im Festzelt zum gemeinsamen Frühstück ein, andere starteten schon um 10 Uhr, um auf dem See das Stand Up Paddeling (SUP) auszuprobieren. Lukas und Eva von Travel into the Blue stellten den ganzen Tag lang SUP-Boards und ihr Fachwissen zur Verfügung. Neulinge kehrten begeistert (und manchmal nass ;-)) vom Wasser zurück und alte Hasen konnten sich Tipps zu bestimmten Techniken holen.

Wer es etwas ruhiger mochte, hatte am Nachmittag die Gelegenheit, mit Sarah und John eine ausgiebige und ganzheitliche Yogasession einzulegen.

Den gesamten Samstag über wurden außerdem Lose für die Tombola verkauft. Die Damen und Hunde von ASA asbl freuten sich riesig über die Spende in Höhe von sagenhaften 1273€, die durch die Freiheitsmobilisten zusammen kam. Mit diesem Betrag wird ihre Arbeit mit den Assistenzhunden, die Menschen mit gesundheitlichen Problemen eine große Hilfe sind, unterstützt.

Ähnlich groß war die Freude bei den Freiheitsmobilisten, die sich über die unterschiedlichsten Preise freuen durften: Unter anderem gab es einen Campinggrill, Geschirr und beheizbare Sitzauflagen zu gewinnen. Besonders große Freude kam bei der Axt und der Actioncam auf.

Bilder (c) Fabian Kütemeier

Am Abend rockten die Jungs von Rusty Chair das Festzelt. Erklärtes Ziel des Sängers Yannick war es, „Deutsche zum Tanzen zu bringen“! Er hatte den Pataschas nicht zu viel versprochen. Kein Wunder – wer die Musik so feiert wie er und seine Band, überträgt die Stimmung ohne Probleme auf das Publikum, das am Ende gar nicht mehr zu bremsen war. Eine spontane Gesangseinlage von Cathi von Busträumer bildete den Abschluss – so eine grandiose Version von „Black Velvet“ hat die Welt noch nicht gehört!

Anschließen wurde im Camp weiter gefeiert. Der Abend wurde gekrönt von der Aktion, wie viele Leute in verschiedene Fahrzeuge passen: Moglis Balu toppte seinen Rekord vom DACHZELT FESTIVAL: Diesmal quetschten sich 23 Leute in seinen Bus, dessen Stoßdämpfer auch direkt einem Belastungstest unter verschärften Bedingungen unterzogen wurden. In Rene Freitags „Horst Ersatzfahrzeug“, einen Skoda Kombi, passten 16 Leute und Herman 2 fasste mangels weiterer Leute problemlos alle noch vorhandenen 27 Nachtschwärmer.

Auch am Abreisetag war noch einiges los

114 Fahrzeuge und mehr als 200 freiheitsliebende Menschen mit vielen friedlichen Hunden kamen an diesem Wochenende zusammen, um gemeinsam eine schöne Zeit zu haben.

Am Abreisetag blieben einige noch bis in den Nachmittag, da um 14 Uhr das dritte Camper Nomads Meetup stattfand. In der großen Runde von 42 Leuten konnte jeder, der wollte, sich kurz vorstellen, bevor es in den offenen Austausch über persönliche Themen ging. Nach kurzem Zögern traute sich ein erster Teilnehmer seine Thematik anzusprechen und so war das Eis auch für andere gebrochen, als sie realisierten, welchen Mehrwert das Schwarmwissen einer solchen Runde bringt – was bei den Camper Nomaden besprochen wird, bleibt bei den Camper Nomaden! Gemeinsam wurden Lösungen gefunden, Tipps gegeben und sich Mut gemacht um sich gegenseitig den Weg ins oder im Camper Nomad Life zu erleichtern.

Der Tag war noch jung, somit konnten die restlichen Freiheitsmobilisten noch die ein oder andere Fahrzeugbesichtigung machen. Dabei fiel auf, dass es einen Steyr auf dem Platz ohne Namen gab. Noch kein Name? Das musste dringend geändert werden! Nach einer kurzen Brainstormingrunde war es beschlossen: Der tarnfarbene Steyr wurde von Sabine standesgemäß mit Bier auf den Namen „Erwin“ getauft. Und weil sie gerade im Flow war, bekam auch der frisch restaurierte türkisfarbene VW LT von Daniel eine Biertaufe. Ab sofort macht Günther blau, auch auf Instagram!

Unser Resümee

Ein großer Dank geht an die Pataschas für das Organisieren dieses wundervollen Wochenendes! Sie haben es ermöglicht, dass einmal mehr so viele offene Menschen beieinander sind, sich kennenlernen und gegenseitig inspirieren. Wir freuen uns sehr auf das Freiheitsmobile Treffen 2019 in Luxemburg und besonders darauf, dort wieder viele Dachzeltnomaden zu treffen.

 

Pictures by Lisa CaravanciRebecca RoßFabiVanThilo Vogel

Gewinne 2 Tickets für das OTA Globetrotter Rodeo 2018!

Auf zum Erzberg!

Das OTA Globetrotter Rodeo findet dieses Jahr zum 14. Mal statt! Das dreitägige Festival bietet nicht nur eine wuderbare Camp Area, spannende Vorträge sondern auch eine Ausstellung rund um die Themen Reisen, Offroad und Fotografie. Sonne, Berge, Matsch und Party  inklusive!

Außerdem treffen sich diesese Jahr auch wieder viele Dachzelnomaden vor Ort! Komm mit in unser Dachzelt CAMP auf dem Globetrotter Rodeo 2018! „Gewinne 2 Tickets für das OTA Globetrotter Rodeo 2018!“ weiterlesen

Lost & Found DACHZELT FESTIVAL 2018

Hallo ihr Lieben,

das DACHZELT FESTIVAL 2018 liegt nun schon fast eine Woche zurück. Die letzten Fahnen sind mittlerweile zusammengeklappt, alles ist wieder aufgeräumt und auch die letzten Helfer sind jetzt abgereist.

Doch was ist das? Einige einsame Gegenstände haben ihren Weg zu uns gefunden, die noch ihren rechtmäßigen Besitzer suchen!

Bitte meldet euch bei uns per Mail mit eurer Adresse, dann schicken wir eure Lieblingsstücke gerne per Post an euch zurück!

 

Wir feiern Geburtstag! Gewinne 2 Tickets für das DACHZELT FESTIVAL 2018!

Happy Birthday Dachzeltnomaden!

Kaum zu glauben, wir feiern heute unseren ersten Geburtstag! Am 11. Juni 2017 hat Dachzeltnomade Thilo Vogel die Dachzeltnomaden Facebook Gruppe ins Leben gerufen, die mittlerweile schon über 7000 Mitglieder hat!

Grund genug mit euch zu feiern!

Wir geben einen aus! Nein, sogar zwei!!

Gewinne für das
DACHZELT FESTIVAL
vom 21. bis 24. Juni 2018
im Freizeitpark Mammut Stadtoldendorf

2 x FESTIVAL TICKETS im Gesamtwert von 150 Euro!!

Weit Mehr als 500 Dachzeltnomaden, eine riesige Camp Area, 60 ha Offroad-Gelände, 15 km Piste, 22 Aussteller rund um das Dachzelt, Lagerfeuer, Workshops, Vorträge, Musik und Kinderprogramm wartet auf dich!  „Wir feiern Geburtstag! Gewinne 2 Tickets für das DACHZELT FESTIVAL 2018!“ weiterlesen

Dachzelt-Tombola zugunsten des Kinderhospizes Mitteldeutschland

Kinderhospitz-mitteldeutschland-Dachzelt-Festival-Dachzeltnomaden-gemeinsam-stark

Wir machen uns stark!

So lautet der Leitspruch des Kinderhospitzes Mitteldeutschland. Auf dem DACHZELT FESTIVAL 2018 unterstützen wir die wunderbare Arbeit des Kinderhospizes mit einer Spendenaktion.

Gewinne eins von zwei Dachzelten!

Auf dem DACHZELT FESTIVAL 2018 organisieren wir eine Tombola mit vielen tollen Preisen rund um das Thema Dachzelt. Der gesamte Erlös kommt dem Kinderhospiz Mitteldeutschland zugute. Einige geniale Preise sind schon im Lostopf gelandet und das Beste ist:

Es gibt gleich zwei niegelnagelneue Dachzelte zu gewinnen!

„Dachzelt-Tombola zugunsten des Kinderhospizes Mitteldeutschland“ weiterlesen

DACHZELT FESTIVAL – Musik & More

Auf dem DACHZELT FESTIVAL werden wir dir dieses Jahr ein schönes Programm aus verschiedenen Acts bieten. 5 Musiker geben sich die Ehre und sogar ein Jongleur! Schau dir das mal an!

Programmübersicht

Musik: Dolus Mutombo und Tobias Deutsch

Musik-Act: Dolus & Tobias

Dolus Mutombo – das ist Gute-Laune-Musik und Gänsehautfeeling zugleich. Seine unverwechselbare Stimme und die eingängigen Arrangements der selbst geschriebenen Songs tragen „Weltmusik à la Mutombo“ in die Herzen der Zuhörer. Dolus gewinnt sein Publikum mit Charme und Lässigkeit, mit seinem Gitarrenspiel und mit den Geschichten, die er erzählt: aus Afrika und dem Rest der Welt. Die Musik variiert von Reggae, Rhythmus & Blues, Afro und Weltmusik und das Publikum kann aus verschiedenen Stimmungen wählen.

Auf dem DACHZELT FESTIVAL tritt Dolus zusammen mit Tobias Deutsch auf und wird uns am Ende seines Konzertes in einen Jam entführen. Du darfst sehr gespannt sein!

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=6IJujWbXRK8

Dolus Mutombo
Homepage | Facebook

Tobias Deutsch

Musik: Joe Löhrmann

Joe Löhrmann

Joe ist seit 5 Jahren mit seinem Travelling Piano in der ganzen Welt unterwegs und gibt an den schönsten Orten dieser Welt wunderbare Naturkonzerte. Er lebt in seinem Bulli in dem er auch sein 400 Kilogramm schweres Piano transportiert und hat inzwischen schon sein drittes Album veröffentlicht. Joe liebt es, die Menschen mit seiner Musik zu berühren und schafft das hervorragend!

Schon letztes Jahr hat uns Joe mit seiner Musik auf dem ersten Dachzeltnomadentreffen der Welt begeistert. Freu dich auf ein wunderbares Pianokonzert am Lagerfeuer!

 

Joe Löhrmann
Homepage | Facebook | Instagram | Youtube

Musik-Act: Markus Sommer

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=EjIUhyqddRU

Markus Sommer

Markus singt und rappt mit kehliger Stimme Balladen übers Einsam-Sein, übers Jung-Sein und über „Liebe und Angst“, die zum Nachdenken anregen. Das sind deepe Coming-Of-Age-Storys, die sich um Schubladen nicht scheren und die mehr zu wissen scheinen, als sie verraten. 
 
Markus ist Gewinner des 3. Förderpreis Troubadour Deutscher Song Contest 2016. Auf dem DACHZELT FESTIVAL wird er uns am Lagerfeuer in seine Welt mitnehmen. Als Einstimmung findest du hier seine EP „Melancholie“ zum kostenfreien Download

Markus Sommer
Homepage | Facebook

Yoolio Jonglage

Jonglage mit Yoolio

Yoolio Alwin Schindler ist seit seinem 14. Lebensjahr professioneller Jongleur und bereiste mit seiner Kunst schon die ganze Welt. Engagements auf Kreuzfahrtschiffen, Events und Gastspiele in Südafrika, China und Amsterdam kann er schon zu seiner Vita zählen! Auf dem DACHZELT FESTIVAL 2018 wird er uns mit seinen spontanen und spektakulären Tricks begeistern: Lichtjonglagen, Balance und Feuerjonglagen.


Alwin Schindler
Yoolio

Lass dich inspirieren und mitreißen!

Hast du auch Bock hast, deinen Horizont zu erweitern, geilen Input aufzusaugen und dich inspirieren zu lassen? Dann sei hautnah dabei und erlebe den Dachzelt Spirit mit mehr als 500 anderen Dachzeltnomaden!

Titelbild: overtheland.de

Nagelneu: Die Dachzeltnomaden-Shirts

Endlich ist es so weit!

Die niegel-nagel-neuen Dachzeltnomaden-Shirts gehen in Produktion! Und du kannst einer der ersten sein, der eines der Shirts in den Händen hält.

Pünktlich zum DACHZELT FESTIVAL 2018 und nur für kurze Zeit gibt es die Shirts sogar zum Einführungspreis von nur 19 Euro!

Und das Beste: Wenn du bis Mittwoch, den 6.6.2018 um 12 Uhr bestellst, kannst du eine von zwei Gratis-Bestellungen gewinnen!! Das heißt, die Gewinner bekommen die Kosten ihrer Bestellung komplett erstattet.

„Nagelneu: Die Dachzeltnomaden-Shirts“ weiterlesen

DACHZELT FESTIVAL – Specials

Du möchtest dich erholen, genießen, entspannen oder ein bisschen was für dich und deinen Körper tun? Wir haben da etwas für dich! Wie wäre es, den Tag mit einem Yoga Flow zu beginnen, mit deinem Hund einen Spiel- und Spaß Parcours zu bewältigen oder sich unterm Sternenhimmel von einer Klangreise entführen zu lassen? Schau dir mal an, was wir dir auf dem DACHZELT FESTIVAL 2018 noch für dich im Angebot haben!

Programmübersicht

Morning Yoga Flow

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
Video-Link: https://www.youtube.com/watch?v=HtKDWILVAJQ

Yoga mit Verena

Was gibt es Schöneres als entspannt in den Tag zu starten? Und dabei auch noch dein körperliches und mentales Wohlbefinden zu stärken? Wenn sich das gut für dich anhört, dann sei gerne beim Morgen Yoga Flow mit Verena dabei. Sie ist Vinyasa Yogalehrerin und wird die Klasse so gestalten, dass Anfänger und Hardcore-Yogis gleichsam herzlich willkommen sind. Wir bewegen alles einmal schön durch, atmen die gute Luft am Morgen ein und kommen im hier und jetzt an. Verena freut sich schon auf euch. Am besten wäre es, wenn ihr eine eigene Matte mitbringen könnt.


Verena Kugler
Instagram

Hundeworkshop

Spiel und Spaß für Dachzeltnomaden-Hunde

In diesem Workshop kannst du zusammen mit anderen Hundebesitzern einen Spiel- und Spaßparcours bewältigen. Geeignet ist das Angebot für jeden Hund, egal ob groß oder klein. Auf gesundheitliche Einschränkungen der Hunde nehmen wir natürlich Rücksicht. Doch hier wird nicht nur dein Hund geistig gefordert, auch du bist gefragt! Bitte bringt ein paar Leckerchen, eine Leine und evtl. einen Stuhl mit.

Sonja Heinisch
Homepage | Facebook

Klangschalen-Klangreise

Klangreisen unter freiem Himmel

Klangschalen berühren die Seele – eine runde Sache unterm Himmelszelt. Ich lade euch hierzu herzlich ein, mit mir in die Welt der Klänge und Schwingungen einzutauchen und abzuheben. Reise mit den Klängen tibetanischer Klangschalen in Fantasiewelten und tauche ein in dein Unterbewusstsein. Heilsame Klänge und meditative Geschichten führen sanft in eine Welt der Stille, Erholung und somit zu deiner ureigensten Kraftquelle. Mit Klangreisen empfängst du Bilder, die du in diesem Moment für dein Wohlbefinden brauchst. Die feinen Vibrationen der Instrumente können in absolute Tiefenentspannung führen, Blockaden lösen und Wohlbefinden aktivieren. Du fühlst dich ganz in deinem eigenen Fluss. Dieses Angebot eignet sich für Kinder und Erwachsene.


Karolin Ulrich
Facebook

Lass dich inspirieren und mitreißen!

Hast du auch Bock hast, deinen Horizont zu erweitern, geilen Input aufzusaugen und dich inspirieren zu lassen? Dann sei hautnah dabei und erlebe den Dachzelt Spirit mit mehr als 500 anderen Dachzeltnomaden!

Bild: Markus Hannich