Aktionen beim DACHZELT SILVESTER CAMP

Für alle die etwas lernen wollen oder sich körperlich betätigen wollen, hat das DACHZELT SILVESTER CAMP auch etwas zu bieten: Aktionen von Dachzeltnomaden für Dachzeltnomaden. Workshops, Wanderungen und Basteleien – da ist für jeden etwas dabei!

Aktionen beim DACHZELT SILVESTER CAMP

Hundeworkshop mit Christina (Di + Sa)

Schon mal etwas von Mantrailiing gehört? Was ist das eigentlich genau? Was braucht man dazu? Was bringt es mir und meinem Hund?

Christina gibt euch in diesem Workshop eine kurze Einführung in die Theorie des Mantrailings (“Personensuche”) und danach gehts direkt los mit der Praxis.

Der Workshop ist für jeden Hund geeignet, egal welche Rasse und welches Alter. Gerne dürfen auch Hunde teilnehmen, die bereits Mantrailing machen. Christina kümmert sich dabei um jeden Hund einzeln oder in Zweierteams. Jedes Training dauert dabei 30-40 Minuten. Je nach Bedarf kann es also sein, dass ihr einen Moment warten müsst.

Start: Dienstag und Samstag um 13 Uhr am Lagerfeuer.

Bitte bringt für den Praxisteil folgendes mit:

  • euren Hund
  • einen Geruchsgegenstand von euch (bspw. getragene Mütze)
  • Belohnung für den Hund (am besten feuchtes Futter wie Frischkäse oder Leberwurst, kein Trockenfutter)
  • alternativ: tolles Spielzeug-> packt bitte drei oder vier kleine Dosen/Rationen für das Futter ein
  • Halsband
  • wenn vorhanden bitte zusätzlich mitbringen: Geschirr, welches ihr nicht im Alltag nehmt

Bitte meldet euch bei Christina bei Interesse an, dann kann Sie den Praxisteil einteilen und ihr müsst nicht zu lange warten. Zusätzlich können später Angekommene dann auch später eingeteilt werden. Gerne könnt Ihr Christina auch bei Fragen zu dem Workshop kontaktieren: christinabeuter@web.de oder 015202985555

Neujahrswanderung für Jedermann mit Wolf (Mi)

Hast du Lust aktiv ins neue Jahr zu starten? Dachzeltnomade Wolf macht mit euch eine kleine Neujahrswanderung für Jedermann. Geplant ist eine kleine Rundtour in der Umgebung des Stumerguts von etwa 10 Kilometern mit einer Einkehr auf halber Strecke. Gegen Sonnenuntergang sollten wir in etwa zurück sein.

Du brauchst für die kleine Tour bequeme Schuhe und warme, möglichst atmungsaktive Kleidung.

Start: Mittwoch, 11 Uhr am Lagerfeuer.

Wenn ihr jetzt schon wisst, dass ihr dabei seid, meldet euch doch gerne bei Wolf direkt, dann kann er die Einkehr entsprechend reservieren. Hier findet ihr Wolf bei Facebook.

Wanderung mit Maurus (Fr)

Der gebürtige Schweizer Maurus ist eher für die längeren Touren zu haben. Am Freitag geht es gemeinsam mit Dachzeltnomade Christian und seinen beiden Huskies auf eine ausgiebige Wanderung, um die Gegend zu erkunden.

Diese Wanderung ist mit sportlichen 20-25 Kilometer geplant. Damit ihr für das große BBQ um 18 Uhr auch wieder zurück sein könnt, geht es um 10 Uhr morgens los.

Treffpunkt: Freitag, 10 Uhr am Lagerfeuer.

Für diese lange Tour solltest du neben bequemen Schuhen, einer guten Kondition und atmungsaktiver warmer Kleidung auch noch Proviant und Getränke für den Tag mitnehmen.

Wachs Workshop mit Anke (Mi + Fr)

Anke liebt die Krativität und bietet einen wunderbaren Workshop rund um das Thema Wachs an. Wenn ihr Lust habt auf Kerzen gießen oder lernen wollt, wie man praktische Wachstücher zum biologischen Abdecken von Lebensmitteln herstellt, dann seid dabei!

Für die Materialien sammelt Anke einen Unkostenbeitrag ein. Bring also für das Wachsgießen und die Wachstücher jeweils 6 Euro mit. Anke deckt damit ihre Kosten und der Rest wandert in den Spendentopf.

Start: Mittwoch und Freitag, 13 Uhr am Lagerfeuer.

Minimal Plastic Workshop mit Lene (Do)

Wie kann man ein “plastikärmeres Leben” tatsächlich in der Praxis umsetzen? Lene zeigt es dir! Mit vielen Tipps und Tricks bringt sie dir bei, wie du im Alltag mit weniger Plastik zurecht kommst und gleichzeitig noch etwas für unsere Umwelt tust.

Lene erzählt euch in ihrem Workshop, wie es bei ihr selbst begann und was der Auslöser dazu war, palstikarm zu leben. Danach zeigt euch Lene die verschiedensten Materialien/Alternativen, um auf Produkte aus Plastik zu verzichten. Selbstverständlich wird alles davon auch selbst genutzt.

Start: Donnerstag, 15 Uhr am Lagerfeuer.

Workout “fit ins neue Jahr” mit Yve (Do + Fr)

Lasst uns die guten Vorsätze gleich in die Tat umsetzen! YEAH! Wie das geht? Gemeinsam mit Yve rockst du förmlich in das neue Jahr und das mit einem kleinen aber feinem Workout “fit ins neue Jahr”. Alles Gute für Bauch, Beine Po!

Start: Donnerstag und Freitag, 11 Uhr am Lagerfeuer.

Bring bequeme Kleidung mit und lass dich von Yve mitreißen! Du kannst entweder an einem oder an beiden Tagen bei dem Workout teilnehmen.

Diabolos mit Stephan (täglich)

Dachzeltnoamde Stephan bringt für die Kids seine Diabolos und Develsticks mit. Wenn ihr oder eure Kleinen damit spielen wollt, dann macht euch auf die Suche nach einem VW Bus mit neongrünem Dachzelt. Da findet ihr alles!

Angebote in der Umgebung

Eigentlich haben wir in Eggerding ja alles, was wir brauchen. Eine tolle Gemeinschaft, eine Wiese, ein Lagerfeuer und Dachzelte. Wir können aber ja trotzdem einmal nach rechts und links schauen, was es sonst noch so rund um das DACHZELT SILVESTER CAMP gibt.

Einkaufsmöglichkeiten

Ahja, Essen! In Eggerding (nur 1.3 km entfernt) kannst du beim SPAR einkaufen gehen.  
9 km weiter in südlicher Richtung liegt Sankt Martin im Innkreis. Hier gibt es für die größeren Einkäufe auch einen Eurospar und einen Baumarkt.

20 km südlich liegt Ried im Innkreis. Eine kleine Stadt mit großem Herzen! Die Auswahl an Shops und Gastronomie ist dort riesig. Dort kannst du also hinfahren, wenn du etwas bestimmtes brauchst. Oder einfach mal zum Bummeln.

Thermen

Was gibt es schöneres als Anfang Januar in einer Therme zu entspannen? Spätestens nach dem fast schon obligatorischen Neujahrstauchgang im kalten Wasser der Badeseen am Ökocamp. In Bad Fussing gibt es eine Menge Thermen und Saunen. Nur 20 Minuten in Richtung Westen.

Wintersport

Wenn man schon einmal in Österreich ist, dann kann man doch gleich ein wenig Wintersport machen! Das wäre cool, oder? Nach 15 Minuten Fahrt ist man schon in Taiskirchen. Da gibt es einen kleinen Skilift, der auch für Kinder geeignet ist. Ob die aber schon offen ist bei dem milden Wetter, das ist fraglich.

In Eberschwang (30 Minuten fahrt) ist die Piste schon ein bisschen größer und wird beschneit. Wenn man 30 Minuten nach Osten fährt, kommt man zum Schilift Natternbach-Bernrad.

Eine gute Stunde Richtung Süden und du bist in den Bergen. Da gibt es dann auch noch die großen Skigebiete, wie den Kasberg im Almtal mit 21 km Pisten. 

Es gibt also in fast alle Richtungen Schigebiete in unterschiedlicher Größe und Herausforderungsgraden – so ist für jeden was dabei!

Wenn dir Abfahrtski nicht zusagt, dann kannst du dir die Langlaufloipe in Mettmach mal anschauen. Mettmach hat insgesamt 17 km Loipe und ist ca 30 Minuten entfernt von Eggerding. In Natternbach gibt es außerdem 20 km an Loipen. 

Sightseeing

Wer ein bisschen mehr Zivilisation will kann in einer halben Stunde nach Passau fahren. Es gibt dort eine Kathedrale, eine schöne Aussicht auf den Inn und die Donau und eine wunderschöne Altstadt mit alten Gebäude. Perfekt zum Bummeln!