Rallye T3 Syncro mit Dachzelt Terrasse | VW Doka mit DTBD 140S Dachzelt

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Finde deinen Dachzelt Händler!

Du kaufst die Katze nicht gerne im Sack? Du möchtest dein zukünftiges Dachzelt vor dem Kauf einmal anfassen und probeliegen? Du suchst einen Dachzelt Händler in deiner Nähe?

Dann schau dich doch einmal auf unseren neuen Händler-Seite um! Dort findest du eine stetig wachsende Übersicht von Dachzelt Händlern auch in deiner Nähe!

Auf ins große Rallye Abenteuer mit einer Legende vergangenen Tage. Genau das machen Sabine & Rolf, die mit ihrem restaurierten und zum Rallye Camper umgebauten VW T3 Doka Syncro und bescheidenen 70 PS regelmäßig große Touren bestreiten.

Welche großen Rallyes die beiden mit ihrem VW T3 Doka Syncro schon bestritten haben, erzählen sie dir in diesem Video.

In die Familie gekommen ist dieser T3 als normale Pritsche und diente früher einem Unternehmen als Firmenfahrzeug. Direkt nach dem Kauf hat sich Rolf daran gemacht über Ladefläche und Fahrerkabine eine riesige Dachterrasse zu bauen. Diese kann zudem in wenigen Handgriffen mit Geländern erweitert und mit Stühlen und Tisch kurzerhand zu einem super gemütlichen Plätzchen für eine Pause verwandelt werden.

Auf der Terrasse findet zudem das Dachzelt seinen Platz. Sabine & Rolf haben sich für eine Klappdachzelt von ´Dare to be different´ entschieden. Das Besondere an der Montage: das Dachzelt lässt sich über die Front des Bullis nach vorne hin aufklappen, sodass die große Terrasse auch als Einstieg in das Zelt dient.

Damit Sabine & Rolf es sich auch unterwegs auf einer Rallye im Dachzelt auch gemütlich warm machen können, hat Rolf zudem eine Standheizung verbaut. Diese befindet sich in einer eigenen Kiste, die auf der Ladefläche verstaut ist. Die Heizung kann durch eine geniale Idee dennoch von oben aus dem Zelt heraus bedient werden. Wie das funktioniert und was sich Rolf hat alles einfallen lassen zeigt er dir in diesem Video.

Wie kommt aber nun die Warmluft von der Standheizung ins Dachzelt? Auch hierfür gibt´s eine spannende Bastelidee von Rolf, der dafür Heißluftschläuche und handelsübliche Abwasserrohre kombiniert und etwas geniales kreiert. Sei gespannt!

Alles an Utensilien für eine Reise verstauen die beiden in großen Alukisten, die ebenfalls auf der Ladefläche montiert und gut zu erreichen sind. Hier befinden sich Kleidung und einiges an Campingutensilien.

Um unterwegs lecker kochen zu können, haben sich Sabine & Rolf den hinteren Sitzbereich ihres VW T3 Doka Syncro als praktische Küche umgebaut. Sollte der Platz einmal nicht ausreichen, können zudem auch super die seitlich heruntergeklappten Bracken der Ladefläche genutzt werden.

Für Sabine & Rolf ist ihr VW T3 Doka Syncro mit Dachzelt Terrasse der perfekte Camper, um ganz bald auf die nächste große Rallye starten zu können.

Mehr über Sabine & Rolf:

Name
Sabine Lansing und Rolf Warnberg
Facebook
Mons & Co
Dachzelt
Dare to be different 140
Fahrzeug
VW T3 Doka Syncro
Dachträger
Auf einer Plattform aus Dielen
Lieblings Urlaubsort
Ganz Europa
Was bedeutet Dachzelten für dich?
Unabhängigkeit und reisen mit einem Minimum.
Warum dachzeltest du/was ist das besondere am Dachzelten?
Der Komfort gegenüber einem normalen Zelt ist enorm. Ankommen, Auto grade stellen, Zelt aufbauen – in 10 Minuten schlafen können.
Es ist alles drin.
Mit dem Dachzelt sind wir unabhängig und können überall unser Zelt aufstellen wo wir parken und übernachten dürfen.
Was war dein schönstes/lustigstes/verrücktestes Erlebnis im Dachzelt?
 So viele schöne Plätze, nette Menschen, erstaunte Gesichter und tolle Gespräche die wir auf unseren Reisen erlebt haben. Lindenstraßeneffekt: Aufbau zwischen 20 Wohnmobilen, da werden schon mal Klappstühle vors Wohnmobil gestellt um uns beim Aufbau zuzuschauen.
Deine Erfahrung mit deinem Dachzelt/ würdest du es weiterempfehlen?
Das Dare to be differnt ist zu empfehlen. Wir kommen prima damit klar. Im Auf- und Abbau sind wir ein eingespieltes Team. Die Matratze dürfte etwas dicker sein – 8 cm wäre toll.
Was findest du an deinem Fahrzeug besonders praktisch?
Dass wir 3 Zimmer, Küche und Sonnenterasse haben… und das es eine Doka Syncro ist. Ach ja, dass fast jeder lächelt, wenn er es sieht.
Was ist dein persönliches Dachzelt/ Ausbau – Highlight
Der Aufbau auf der Plattform mit Geländer, also Sonnenterrasse und die grandiose Aussicht.
Die festmontierte Warmluftzuleitung ins Zeit/Fahrzeug. Küchennutzung ohne Auf- und Abbau. Die einfache Möglichkeit im Innenraum essen zu können. Eigentlich ist das ganze Auto unser Highlight.
Für wen ist dein Dachzelt Setup am besten geeignet?
Für Menschen, die mit wenig Komfort glücklich werden. Die, die das Minimum suchen und nicht das Maximum herausholen wollen.
Was würdest du noch an deinem Setup verändern?
Elektrische Lenkunterstützung und wenn wir 20 PS finden, nehmen wir die auch.
Das Equipment von Sabine & Rolf findest du hier:

About Basti

Basti´s erstes DZ- Treffen war das Dachzeltfestival 2018. Seit dem hat er kaum eine Event ausgelassen und im Oktober 2019 das DACHZELT MEETUP Hamburg mit auf die Beine gestellt. Immer mit dabei: Seine Gitarre fürs Lagerfeuer. Basti lebt seit März 2020 Vollzeit in seinem Bulli. Er unterstützt seit August 2020 das Social Media Team der Dachzeltnomaden und kümmert sich mit Dennis um den Content auf unserem Dachzeltnomaden YouTube Kanal.
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

2 Antworten auf „Rallye T3 Syncro mit Dachzelt Terrasse | VW Doka mit DTBD 140S Dachzelt“

  1. Spartanisch, aber frei.
    Geniale Lösungen.
    “Daniel Düsentrieb” passt!
    🙂
    Wünsche viele weitere erfreuliche Kilometer!
    *
    Gruss aus der Schweiz
    Mark

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*