Dachzelten mit Behinderung | Nissan Navara D23 King Cab mit James Baroud Discovery

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Finde deinen Dachzelt Händler!

Du kaufst die Katze nicht gerne im Sack? Du möchtest dein zukünftiges Dachzelt vor dem Kauf einmal anfassen und probeliegen? Du suchst einen Dachzelt Händler in deiner Nähe?

Dann schau dich doch einmal auf unseren neuen Händler-Seite um! Dort findest du eine stetig wachsende Übersicht von Dachzelt Händlern auch in deiner Nähe!

Lässt sich Dachzelten mit einer körperlichen Behinderung verbinden? Definitiv! Das möchte Max euch zeigen und stellt euch sein Dachzelt Setup vor, mit dem er trotz Muskelerkrankung in jeder freien Minute unterwegs ist.

Max ist mit dem Nissan Navara D23 King Cab mit 163 PS und einem James Baroud Discovery unterwegs. Auf die Ladefläche seines knallroten Pickup Dachzelt Campers hat Max sich ein Hardtop von Alucap montiert. Dieses wird über 6 massive Punkte sicher am Fahrzeug montiert.

Um trotz Muskelerkrankung ins Dachzelt gelangen zu können, hat Max sich extra eine breitere Leiter gekauft, die ihm einen angenehmen Einstieg ins Dachzelt ermöglicht. Um sein James Baroud Discovery Dachzelt final aufbauen zu können, fehlt ihm aber die Kraft in den Armen. Max hat sich dafür eine clevere Lösung einfallen lassen, wie er dies auch ganz alleine schaffen kann.

Max hat eine besondere Lebensgeschichte. Seine Muskelerkrankung begleitet ihn schon seit Geburt. In diesem Video erzählt er euch von sich, seinem Weg und so manchen Hindernissen die er schon gemeistert hat und das Dachzelt Leben oft vor eine Herausforderung stellen.

In das Hardtop seines Nissan Navara Dachzelt Pickup mit James Baroud Discovery Dachzelt hat Max sich einen funktionalen Holzausbau montiert, der ihm und seiner Freundin bei regnerischen Tagen auch Unterschlupf und einen trockenen Rückzugsraum ermöglicht.

Zum Kochen hat Max sich eine coole Küchenkiste gebaut. In dieser befindet sich alles, um sich auf einer Dachzelt Tour ein leckeres Mahl zubereiten zu können. Welcher Kocher sich für Max im Dachzelt Camper Alltag bewährt hat, zeigt er euch in diesem Video.

Falls der Druck doch mal größer wird hat Max extra ein eigenes Toiletten Wurfzelt mit dabei. Dieses kann aber auch super zur mobilen Dusche umgerüstet werden und ist definitiv ein Hingucker.

Wie ist das mit einer Muskelerkrankung? Darf man da überhaupt ein PKW auf öffentlichen Straßen führen? Dies und einige spannende Hinweise und Erklärungen die das Fahren für Max besonders macht erklärt er euch im Video.

Für Max ist dieser Nissan Navara Pickup Camper mit James Baroud Discovery Dachzelt genau das richtige Setup, um weiterhin seinen Traum vom Dachzelt leben zu können.

Mehr über Max:

Name
Maximilian Leupelt
Instagram
maximilianleupelt
Facebook
Maximilian Leupelt
YouTube
Maximilian Leupelt
Name des Dachzeltmobils
 Schlachtschiff
Dachzelt
James Baroud Discovery
Fahrzeug
Nissan Navara D23 King Cab
Dachträger
Alu-Cab
Lieblingsurlaubsort
Deutschland (Schwarzwald, Rundreisen), Frankreich (Vogesen), Schweden
Was bedeutet Dachzelten für dich?
Absolute Freiheit und Flexibilität. Sich auf das besinnen was man wirklich braucht und an Herausforderungen zu wachsen .
Warum dachzeltest du/was ist das besondere am Dachzelten?
Ich bin früher immer mit dem Wohnmobil unterwegs gewesen. Das ist aber leider an Altersschwäche gestorben. Dann kam mir in den Kopf ich möchte ein Auto das ich sowohl fürs Campen, den Alltag und zum Transport von meinem Schlagzeug nutzen kann. So wurde es ein Pickup. Dann kam die Überlegung wie ich mein Reise Setup aufbaue. Zuerst habe ich hinten im Hardtop geschlafen was aber nicht immer sehr angenehm war. Nach längerem Überlegen bin ich dann auf die Idee Dachzelt gekommen. Die Entscheidung hat aber länger gedauert da ich verunsichert war ob ich aufgrund meiner Muskelerkrankung in ein Dachzelt rein komme.
Irgendwann habe ich mich aber einfach dazu entschieden frei nach dem Motto “einfach mal machen wird schon irgendwie klappen” und es war die beste Entscheidung seit langem.
So kam ich zu meinem Dachzelt und habe das Dachzelten in kurzer Zeit in mein Herz geschlossen und genieße es jedes mal wenn ich unterwegs bin.
Was war dein schönstes/lustigstes/verrücktestes Erlebnis im Dachzelt?
Aufgrund von Corona war dieses 2020 ja leider nicht so viel mit Reisen. Aber wenn ich daran denke was das schönste Erlebnis war dann war das definitiv die erste Nacht im Dachzelt. Ich war bei einem Geschäftstermin in Erlangen und habe mir am Abend einen Schlafplatz gesucht. Nach kurzer Zeit habe ich auch einen gefunden. Wunderschön an einem Weiher gelegen. Soweit so gut, schöner Platz, schön ruhig, dachte ich zumindest… Als ich dann nicht einschlafen konnte weil es immer auf mein Zelt geklopft hat war ich nicht mehr so ganz überzeugt von dem Platz denn ich habe vergessen abends mal über das Zelt zu schauen dann wäre mir nämlich aufgefallen das ich unter einem Eichel Baum gestanden bin welcher mir den Schlaf mit Rhythmischen Einlagen erschwerte.
Dennoch als ich am nächsten Morgen aufgewacht bin war der Blick auf den See welcher leicht im Nebel lag eine gute Entschädigung.
Deine Erfahrung mit deinem Dachzelt/ würdest du es weiterempfehlen?
Auf jeden fall! Für jeden der ein Zelt möchte das schnell auf und abgebaut ist, man nicht extrem viel Platz braucht (Liegefläche 146×200), viele Fenster haben will und einfach mal los möchte ist es genau das richtige. Was ich auch super finde ist das ich meine Schlafsachen drinnen lassen kann. Besonders dann praktisch wenn es mal Regnet.
Was findest du an deinem Fahrzeug besonders praktisch?
Definitiv die Flexibilität. Ich nutze es als Alltags-, Transport- und Reisefahrzeug. Manche Sachen kann man auch kombinieren. Wenn ich zum Beispiel zu einem Auftritt fahre ist unten auf der Ladefläche mein Schlagzeug und auf dem Dach schlafe ich.
Was auch sehr Praktisch ist ist die Möglichkeit fast überall hin zu kommen da mein Pickup über Allrad und einen Untersetzungsgang verfügt. Eine Weitere Sache ist das ich meinen Hund sicher transportieren kann aufgrund des Raumes hinter den Fahrersitzen welcher, da ich einen King Cab habe, für weitere Fahrgäste nur in der Not genutzt werden kann für den Hund aber den Perfekten Platz bietet.
Was ist dein persönliches Dachzelt/ Ausbau – Highlight
Oh da gibt es so einiges: Zum einen mein Stauraum Ausbau auf der Ladefläche welcher mir die Möglichkeit gibt unwichtigere Dinge die man nicht so oft braucht sicher zu Verstauen und andere oben auf zu transportieren. Wo ich auch happy mit bin ist meine Kochkiste. Hier habe ich eine Alukiste welche ich ein wenig modifiziert habe und alles was man so zum Kochen braucht findet hier einen Platz. Alles in allem bin ich mit allem ziemlich zufrieden aber über die Zeit findet man immer etwas das man optimieren oder verbessern kann.
Für wen ist dein Dachzelt Setup am besten geeignet?
Am besten geeignet ist es definitiv für jeden dem es wichtig ist flexibel zu sein, sein Auto für mehr als nur eine Sache nutzen möchte und sich gerne an der frischen Luft aufhält. Für jeden der es mag auch mal mit weniger klar zu kommen und das ein oder andere Abenteuer erleben möchte.
Was würdest du noch an deinem Setup verändern?
Definitiv sollte ich noch eine Markise anbauen da es bei Regen keinen wirklichen Platz gibt wo man sich im Trockenen aufhalten kann um z.B. zu Kochen. Ich habe zwar ein Tarp welches aber nicht so gut ist wie eine Markise.

About Julia

Julia Nothelfer ist Outdoor Liebhaberin, Vertrieblerin und Rettungshundler. Sie reist mit Ihrem Partner Markus und ihren beiden Hunden Nash und Loki seit 2016 im Caddy (damals noch oben ohne) und seit 2018 mit Dachzelt durch die Welt. Sie mag die Einfachheit des Dachzeltnomaden Daseins und die Abgeschiedenheit der Natur.
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*