One-Pot Spinat-Lachs-Pasta mit Tomatensalsa

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

DZN-LIVE-"Cook-A-Long" 03.04.2020

…am Freitag 03.04.2020 haben wir wieder gemeinsam mit euch gekocht! Hier findet Ihr das Rezept und Video dazu!

Die Outdoor Küche hatte wieder geöffnet 🍽
Nach der erfolgreichen Premiere am 27. März, ging es in die nächste Runde und es durfte wieder mitgekocht werden!

Das Rezept zum Cook-A-Long

Für die Pasta und das Dessert (Das Rezept zum Dessert findet ihr hier) benötigt Ihr mindestens eine Kochplatte – besser sind 2 die Ihr parallel in Betrieb nehmen könnt.

 

Die einzelnen Arbeitsschritte sind chronologisch und parallel angeordnet, so dass am Ende beide Gerichte passend fertig sind, und ihr (für den Fall das ihr im Live-Stream einen  Schritt verpasst habt) hier direkt nachschlagen könnt.

 

Da wir beiden Gerichte parallel zubereiten steht über dem jeweiligen Arbeitsschritt immer zu welchem Gericht er gehört und wir springen zwischen den Arbeitsschritten für beide Gerichte hin und her.

Spinat-Lachs-Pasta mit Tomatensalsa
(2-3 Portionen):

250g Nudeln
200ml Sahne
1 mittelgroße Zwiebel
150g Lachsfilet ODER anderer Fisch
250g frischen (Baby-)Spinat
2 TL Gemüsebrühpulver
2 Tomaten
1/2 rote Zwiebel
Wasser
Olivenöl
heller Essig
Salz, Zucker, Pfeffer, Muskat (weitere Gewürze nach persönlichem Geschmack: Chilliflocken, Pizzakräuter o.Ä.)
1-2 Knoblauchzehen
1 frische Zitrone

 

Equipment:

1 Pfanne
1 großer Topf mit Deckel
1 Kochlöffel/Pfannenwender

Los gehts

Die rote Zwiebel schälen und halbieren, eine Hälfte in Würfel schneiden, die andere Hälfte bei Seite legen. Die Zwiebelwürfel mit etwas Essig oder Zitronensaft beträufeln und eine Prise Salz hinzugeben umrühren und ruhen lassen.

 Zunächst den Lachs von überschüssigem Tran befreien und in Stücke (ca. 2-3cm) schneiden. Anschließend die Lachsstückchen mit einer Prise Salz würzen.
 

Ca. 2-3 EL Olivenöl in einem großen Topf oder einer Pfanne auf großer Flamme erhitzen und den Lachs scharf anbraten, so das sich außen eine schöne goldbraune Kruste bildet. Der Lachs soll an dieser Stelle noch nicht durchgegart werden, sondern nur außen Farbe nehmen – dazu muss die Pfanne/Topf sehr heiß sein.
Die gebräunten Lachsstückchen aus dem Topf nehmen und Beiseite stellen. Den Bratensatz mit einem Schuss Wasser ablöschen und ebenfalls zum Lachs geben und beiseite stellen. Die Pfanne oder den Topf von der Hitze nehmen.

Die Zwiebel schälen, halbieren und anschließend in Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und in feine Scheiben schneiden oder hacken.
Den Topf wieder auf die Kochstelle setzen und 2 EL Olivenöl auf mittlerer Hitze erhitzen und den Knoblauch und die Zwiebel darin anschwitzen bis sie glasig sind. Anschließend mit ca. 300ml kaltem Wasser ablöschen und 1TL Brühpulver hinzugeben.

Das Wasser und die Zwiebeln bei geschlossenem Deckel kurz aufkochen und dann die Nudeln hineingeben und die Hälfte der Sahne hinzufügen. Sollte das Wasser nicht ausreichen um die Nudeln vollständig zu bedecken, dann soviel Wasser hinzufügen, das die Nudeln so grade bedeckt sind, eine großzügige Prise Salz hinzufügen und die Nudeln bei offenem Deckel weiterkochen.

Ca. 2 Minuten nachdem die Nudeln gekocht haben, den geputzten & gewaschenen Spinat hinzufügen, unter die Nudeln rühren und zusammenfallen lassen (wenn du Tiefkühl -Spinat verwendest diesen vorher besonders gut ausdrücken).

Nach weiteren 2 Minuten die restliche Sahne hinzufügen und mit Muskat würzen, kurz aufkochen lassen.
Nach weitere 2 Minuten (also insgesamt ca. 6 Minuten nachdem die Nudeln das erste mal aufgekocht haben) den Lachs zur Pasta geben und alles vorsichtig weiterköcheln bis die Nudeln gar sind.

Für die Salsa die Tomaten vierteln und die wässrigen Kerne herausschneiden. Das Fruchtfleisch der Tomate in Würfel schneiden und mit der eingelegten roten Zwiebel vermengen. Nach Geschmack Chiliflocken oder Kräuter hinzufügen und alles mit Salz, Pfeffer und Honig oder Zucker abschmecken.

Zum Servieren die Pasta mit Soße auf einen Teller geben – kleine Kleckse Salsa oben auf die Pasta geben und nach belieben mit Parmesan servieren.

 

Henning

About Henning

Henning ist seit seiner Kindheit als Camper unterwegs und seit 2019 mit dem Dachzelt. Als gelernter Koch stehen für Ihn bei Reisen insbesondere die kulinarischen Besonderheiten der bereisten Regionen im Vordergrund, als auch selbst mit minimalem Küchen-Equipment leckeres Essen auf den Tisch zu bringen. Seine campingtauglichen Rezepte hält er auf seinem Blog www.campingdelicously.com fest. Bei den Dachzeltnomaden kennt man Ihn auch als "Pancake"-Henning 😀
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

2 Antworten auf „One-Pot Spinat-Lachs-Pasta mit Tomatensalsa“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*