Veganer Schokopudding von Silke

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Veganer Schokopudding von Silke

…es geht nichts über ein kleines Dessert als Abschluss eines gelungenen Essens – dieser Schokopudding geht super fix und ist mega lecker!

Dauer

5 Minuten

Schwierigkeit

leicht

Vegi-Option

vegan

Strom

Nein

Veganer Schokopudding von SIlke

Dachzeltnomaden Steckbrief

  • Name: Silke
  • DZ-Setup: seit 2017
    Autohome Columbus + Land Rover Discovery 3
  • Lieblingsreiseziel: Island, Norwegen
  • Instagram: @silkekpunkt
Die Story zum Rezept

Als laktoseintolerante Schokoladenliebhaberin kam ich irgendwann zu diesem Knallerrezept für den Schoko-Pudding und war vom Geschmack sofort begeistert! Und da wir immer ohne Kühl- Schrank/Box unterwegs sind, passte dieses Rezept auch perfekt in unser Vorrats- und Low-Waste-Konzept.

Basis-Zutaten
(1 Portionen)

1 Avocado
1 Banane
1 Prise Salz
1-2 TL Kakaopulver (kein Instant)
1-3 TL Ahornsirup

...darf es etwas mehr sein?

1-2 TL Honig
Cacao Nibs
Kokosflakes
1 feines Sieb (Haarsieb)

Equipment

1 Schüssel
1 Schneebesen oder Gabel

Kochanleitung

Die Banane und die Avocado schälen und zusammen mit dem Kakaopulver, Ahornsirup und der Prise Salz mit einer Gabel oder einem Schneebesen zerdrücken und möglichst glatt rühren. Ahornsirup und Kakaopulver ggf. noch nach Geschmack ergänzen. Wenn noch kleine Klümpchen von Avocado oder Banane übrig sind ist das nicht weiter tragisch, geschmacklich werden die nicht heraus stechen.

Darf es ein bisschen mehr sein?

Du magst deinen Pudding lieber ohne Stückchen, dann kannst du die Puddingmasse mit einem Löffel durch ein feines Sieb streichen, so das alle größeren Stückchen verschwinden.

Wenn du gerade keinen Ahornsirup zur Hand hast, kannst du den Pudding auch mit Honig süßen (dann ist der Pudding aber nicht mehr vegan) oder du nimmst normalen Zucker, oder Reissirup oder was du gerade zur Hand hast.

Wenn du den Pudding noch ein bisschen pimpen möchtest, kannst du noch nach belieben Cacao Nibs oder Cocos Flakes darüber streuen – das erzeugt einen schönen Crunch.

Henning

About Henning

Henning ist seit seiner Kindheit als Camper unterwegs und seit 2019 mit dem Dachzelt. Als gelernter Koch stehen für Ihn bei Reisen insbesondere die kulinarischen Besonderheiten der bereisten Regionen im Vordergrund, als auch selbst mit minimalem Küchen-Equipment leckeres Essen auf den Tisch zu bringen. Seine campingtauglichen Rezepte hält er auf seinem Blog www.campingdelicously.com fest. Bei den Dachzeltnomaden kennt man Ihn auch als "Pancake"-Henning 😀
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*