Dachzeltnomaden Spendenprojekte 2018

Change language:: English

Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!

Seit dem DACHZELT FESTIVAL 2018 ist das Spenden ein fester Bestandteil jeder Veranstaltung der Dachzeltnomaden: So oft es geht sammeln und spenden wir für einen guten Zweck.

0
Die Spendensumme der Dachzeltnomaden 2018

2018 war der Beginn der grandiosen Spendenaktionen der Dachzeltnomaden. Gestartet sind wir in dieses Spendenjahr mit dem DACHZELT FESTIVAL 2018 auf dem wir 8.792 Euro an Spenden sammeln konnten, gefolgt von dem DACHZELT CAMP Altmühltal, dem Verkauf von Adventskalendern und dem ersten DACHZELTNOMADEN KALENDER!

6 Projekte haben wir mit dem Spendengeld 2018 unterstützt und der größte Teil der Spendensumme kommt von euch – all den großartigen Dachzeltnomaden da draußen. Ihr seid einfach der Wahnsinn! 

Das WIR zählt!

Mach mit!
Hast du eine Idee für ein besonderes Spendenprojekt? Oder du magst bei dir in der Region auch ein DACHZELT MEETUP als Spendenaktion organisieren? Dann melde dich bei uns per Mail! 

Du kannst uns jederzeit eine Spende zukommen lassen, die wir bei der nächsten Aktion an ein gemeinütziges Projekt weiterleiten:

Empfänger: Dachzeltnomaden 
DE61 1001 1001 2625 4041 11
NTSBDEB1XXX 

Folgende Projekte haben wir 2018 unterstützt:

Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V.

Spendensumme: 8.792 Euro 

Am DACHZELT FESTIVAL 2018 sind über 8.000 Euro an Spenden zusammen gekommen. Gesammelt wurden diese durch die Losverkäufe vor Ort und online, Erstellung von Autofolierungen (Labels), Einzelspenden vor Ort und beim individuellen T-Shirt-Druck. Diese Summe konnten wir dann an das Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. weitergeben.

Über 40.000 Kinder und Jugendliche sind in Deutschland von einer tödlichen, lebenslimitierenden Krankheit betroffen. Das stationäre Kinder- und Jugendhospiz Mitteldeutschland in Tambach – Dietharz gibt den betroffenen Familien die Möglichkeit, bis zu 28 Tage im Jahr hier zusammen einzuziehen.

Das ganzheitliche Pflege- und Betreuungskonzept bietet nicht nur die liebevolle und optimale Pflege für das schwer kranke Kind, vielmehr ist es eine umfassende Familienhilfe. Die Entlastungsaufenthalte stärken das gesamte Familiensystem, schaffen neue Kraft bei den betroffenen Eltern, für die oftmals sehr aufwändige 24-Stunden-Pflege des kranken Kindes und fördern auch die gesunden Geschwisterkinder.

Über 35 fest angestellte Mitarbeiter und viele ehrenamtliche Helfer arbeiten aktuell im Kinderhospiz Mitteldeutschland.

Ronald Mc Donald Haus München

Spendensumme: 500 Euro 

Gesammelt wurde die Spende auf dem DACHZELT CAMP Altmühltal 2018, bei dem eine gesamte Summe von 1.500 Euro zusammen kam, die unter drei Spendenprojekten aufgeteilt wurde.

Das Ronald McDonald Haus München am Deutschen Herzzentrum bietet Familien schwer kranker Kinder ein Zuhause auf Zeit. Seit 1995 können hier die Angehörigen der jungen Herzpatienten in der Zeit der Behandlung wohnen. Ende Dezember 2012 wurde der komplett umgebaute Neubau mit 24 Apartments bezogen. 

Die Familien im Ronald McDonald Haus eint das gemeinsame Schicksal ihrer Kinder. Denn hier wohnen Eltern, manchmal auch Geschwister oder Großeltern von Kindern mit Herzfehlern, die im Herzzentrum behandelt werden. 

Mit der Spende konnte ein riesiger Weihnachtsbaum, der Nikolausbesuch für die Kinder und ein Weihnachtsverwöhnessen für die 24 Familien realisiert werden, die 2018 im Ronald McDonald Haus München ihr Weihnachtsfest verbracht haben.

Kinderhospiz Balthasar

Spendensumme: 500 Euro 

Das zweite Spendenprojekt des DACHZELT CAMP Altmühltal 2018 war das Kinder- und Jugendhospiz Balthasar in Olpe.

Im September 1998 wurde das erste Kinderhospiz Deutschlands in Olpe eröffnet: das Kinderhospiz Balthasar.

Anfang 2009 wurde das Jugendhospiz Balthasar als erstes deutsches Hospiz für Jugendliche und junge Erwachsene eröffnet und damit eine Lücke zwischen Kinder- und Erwachsenenhospizen geschlossen.

Aufgrund des medizinischen und medizin-technischen Fortschritts werden die erkrankten Kinder, die noch vor wenigen Jahren aufgrund ihrer Erkrankung im Kindesalter verstarben, heute Jugendliche und junge Erwachsene.

In England wurden daher bereits vor Jahren spezielle Jugendhospize eröffnet.
In Deutschland gab es für diese jungen Menschen jedoch keine Hospizeinrichtung, die den speziellen Bedürfnissen hinsichtlich der Erkrankungen, der psychosozialen Begleitung oder der räumlichen Wünsche entspricht – bis zur Eröffnung des Jugendhospizes Balthasar.

Die Spenden werden verwendet um den Besuch der Klinikclowns oder des Therapiebegleithundes, die Musiktherapie und kreative Angebote, Ausflüge oder auch die gesamte Trauerarbeit, die geleistet wird zu ermöglichen. Die verbleibende Zeit der Kinder und Jugendlichen gemeinsam mit ihren Familien, soll so positiv und erfüllt wie möglich gestaltet werden.

MIRISA Academy

Spendensumme: 500 Euro 

Das dritte Spendenprojekt, welches sich über den Spendenerlös des DACHZELT CAMP Altmühltal 2018 freuen durfte, war die MIRISA Academy in Kenia.

In der Vorschule „MIRISA-Academy“ werden 90 Mädchen und Jungen im Alter von 3 bis 6 Jahren spielerich unterrichtet.

Täglich gibt es Frühstück, Mittagessen, Trinkwasser und Obst. Zu den besonderen Leistungen gehört die regelmäßige medizinische Untersuchung und die kontinuierliche Fortbildung aller Mitarbeiter.

Die “MIRISA-Academy” ist ein Projekt der Friedenskinder e.V. Koblenz, welche sich der internationalen Kinderhilfe im Bereich Bildung, Ernährung und Medizin verschrieben hat.

Mit der Spende konnten neue Tische, Bänke, Stühle und Schulbücher für eine neue Klasse besorgt werden.  Das Mobiliar wird immer in regionalen Handwerksbetrieben hergestellt.

SOS Kinderdorf Bremen

Spendensumme: 250 Euro

Das SOS Kinderdorf Bremen kümmert sich seit 1975 um Kinder, Jugendliche und junge Familien in schwierigen sozialen Lagen. 

Kinder und Jugendliche, die nicht bei ihren Eltern aufwachsen können bekommen hier ein zweites Zuhause. Es werden Kinder in der Kita, Krippe, Schule oder in der Tagesgruppe betreut und so die sozial schwachen Familien unterstützt. Außerdem werden junge Menschen in der Ausbildung und auf ihrem Weg in die Selbständigkeit begleitet.

Jeder Dachzeltnomade, der sich oder seinen Liebsten einen Schoko-Adventskalender gegönnt hat,  hat damit auch 5 Euro an das SOS Kinderdorf Bremen gespendet. Außerdem haben wir mit 20 gespendeten Adventskalendern einigen Kids im Kinderdorf den Dezember zusätzlich versüßt.

Die Spenden sind in das SOS Kinderdorf-Zentrum geflossen, in dem Kurse und Veranstaltungen für Familien mit Kinder bis zu 6 Jahren unterstützt werden.  Angebote sind zum Beispiel Eltern-Kind-Gruppen, Kreativangebote, Bilderbuchkinos und individuelle Beratungsmöglichkeiten.

Kältebus München e.V.

Spendensumme: 625 Euro

Der Kältebus München verteilt Essen, warme und kalte Getränke, sowie Wäsche, Handschuhe, Schals, Schlafsäcke und Decken an bekannten Stellen in München, an denen sich die Obdachlosen aufhalten. 

Die ehrenamtlichen Helfer sind Abends unterwegs bevor die Obdachlosen schlafen gehen. Tagsüber sind diese nur schwer anzutreffen, da sie meist unterwegs sind, um Pfandflaschen zu sammeln oder in stationären Einrichtungen ihren Tag verbringen.

Das besondere in München ist, dass der Kältebus durch die Stadt zu den Obdachlosen fährt und diese nicht zu einem bestimmten Standort kommen müssen um Hilfe zu erhalten.

Durch den Verkauf der DACHZELTNOMADEN KALENDER 2019 konnte sich diese Organisation über die Spendensumme freuen, da pro verkauften Kalender 5 Euro in die Spendenkasse ging.

Machst du mit?

Hast du Lust zusammen mit uns gemeinnützige Projekte zu unterstützen? Dann mach mit! Du kannst entweder direkt an die Projekte deiner Wahl spenden oder uns gerne auch für eine gemeinsame Aktion ansprechen.

Außerdem gibt es bald regionale DACHZELT MEETUPS, die auch als Spendenaktionen organisiert werden. Magst du selbst eins gemeinsam mit uns organisieren? Was auch immer dir Gutes vorschwebt: Schreib uns einfach eine Mail!

Sei bei der nächsten Spendenaktion live dabei!

Du kannst auch live bei der nächsten Spendenaktion dabei sein! Bei jedem DACHZELT MEETUP, DACHZELT CAMP und DACHZELT FESTIVAL unterstützen wir ein oder mehrere gemeinnützige Projekte! Kommst du mit?

[elementor-template id=”42294″

Avatar

About Rebecca Roß

Rebecca ist Dachzeltnomadin der ersten Stunde. Sie organisiert gemeinsam mit Thilo das DACHZELT FESTIVAL und ist ebenso Ansprechpartner für alles bei den Dachzeltnomaden. Rebecca ist im September 2017 in ihr Dachzelt auf ihrem Suzuki Vitara gezogen. Sie liebt die Berge und den Schnee. Diese große Reise war alles andere als geplant, es ist einfach so passiert und fühlt sich seitdem gut an.
Sharing is caring! Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden!