Die Dachzeltnomaden Facebook Gruppe

 

Die Dachzeltnomaden Facebook Gruppe ist der Ursprung und Herz der Dachzeltnomaden Bewegung. Im Juni 2017 gegründet, ist sie seit dem rasant gewachsen. Jeden Monat kommen hunderte neue Mitglider hinzu und tauschen sich rund um die Themen Dachzelt, Outdoor, Camping und Fahrzeug Um- und Ausbau aus.

Die Dachzeltnomaden Facebook Gruppe ist eine unglaublich freundliche, hilfsbereite, tolerante und sehr aktive Truppe – das wirst du sehr schnell feststellen.

Mittlerweile haben wir eine Mitgliedergröße und Informationsdichte erreicht, die das Aufstellen von Gruppenregeln notwendig macht. Zusätzlich haben wir hier ein paar nützliche Informationen für dich bereitgestellt.

In unserer GRUPPE…

– ist jeder willkommen, den das Thema Dachzelten interessiert oder der sich darüber informieren will.
– kann jeder mitmachen, ob mit oder ohne Auto und egal mit welchem Gefährt
– gibt es keine dummen Fragen. Jeder hat mal angefangen und wir helfen gerne.

Diskussionskultur

– Wir legen Wert auf eine konstruktive und themenrelevante Diskussion.
– Jeder kann seine Meinung frei äußern. Solange jeder dabei von sich und seinen Erfahrungen spricht, kann sich niemand persönlich angegriffen fühlen.
– Wer spammt, trollt, mobbt, hetzt, beleidigt, verarscht wird verwarnt und bei Wiederholung aus der Gruppe ausgeschlossen.

Werbung

– Unser Ziel ist es, hier in der Gruppe eine Plattform für einen offenen und nicht kommerziellen Austausch von Laien und Benutzern von Dachzelten untereinander zu bieten.
– Diese Gruppe ist keine Plattform für Eigenwerbung von Händlern und Gewerbetreibenden.
– Zu Eigenwerbung zählt das Posten von eigenen Produkten, Services und Webseiten, die dazu dienen, das eigene Produkt verkaufsfördernd in den Vordergrund zu rücken und keinen weiteren inhaltlichen Mehrwert bieten.
– Entsprechende Posts und Kommentare werden von uns gelöscht, die Autoren verwarnt und im schlimmsten Fall aus der Gruppe ausgeschlossen.
– Uns ist bewusst, dass diese Regel umgangen werden kann. Wir haben das im Blick.
– Für kommerzielle Werbung bieten wir Möglichkeiten auf den folgenden Plattformen: Die Facebook Seite der Dachzeltnomaden und der Dachzeltnomaden Blog.

Posts

– Alle Posts werden von uns einzeln geprüft und freigegeben. Das kann unter Umständen einige Zeit dauern, wir bitten um deine Geduld.
– Wir behalten uns vor, Posts mit hetzerischen, rassistischen und politischen Inhalten ohne Rücksprache zu löschen.

Keine Scheu!

Wir beißen nicht! Im Gegenteil! Unsere Gruppe lebt vom Austausch, also keine Scheu, stell deine Fragen! Aber: Bitte tut den “alten Hasen” einen Gefallen und benutze zunächst die Suchfunktion der Gruppe. Viele Fragen sind schon einmal beantwortet worden.

Wo finde ich die Suchfunktion?

MOBIL: Am oberen Rand der facebook-App findet ihr das blaue Suchfeld. Wenn du dich in der Gruppe befindest, steht dort “Suche in Dachzeltnomanden”. Einfach drauf klicken und Suchbegriff eingeben.

Dachzeltnomaden Facebook Gruppe mobil durchsuchen
Dachzeltnomaden Facebook Gruppe mobil durchsuchen

 

DESKTOP: Links im Menü findest du ein Suchfeld “Gruppe durchsuchen”. Einfach den Suchbegriff eingeben und auf deiner Tastatur „Enter“ drücken.

Dachzeltnomaden Facebook Gruppe durchsuchen
Dachzeltnomaden Facebook Gruppe auf dem Desktop durchsuchen

Tipps:

– Du suchst Inspirationen welches Dachzelt zu eurem Fahrzeug passt? Gib einfach dein Fahrzeugmodell in die Suchfunktion ein.
– Du interessierst dich für ein bestimmtes Dachzelt und suchst Erfahrungswerte? Gib einfach den Hersteller und/oder das Modell in die Suchfunktion ein.

Verkäufe/Gesuche

Für private Verkaufsangebote und -gesuche haben wir eine eigene Gruppe eingerichtet. Bitte poste deine Angebote und Anfragen zu konkreten Verkäufen in der ROOFTOP TENTS BUY & SELL Gruppe.

Häufige Fragen

Die beliebtesten Fragen: Das große Dachzelt FAQ

Welche Hersteller und Marken gibt es?

Wie ist das mit der Dachlast?

Wo kann ich Dachzelte leihen?

Wo finde ich gebrauchte Dachzelte?

Vorteile/Nachteile Hartschalenzelte?

Vorteile/Nachteile Klappdachzelte?

Unser Ziel

Lasst uns zusammen dafür sorgen, dass die Dachzeltnomaden weiterhin so bleiben wie sie sind: Eine tolerante, offene und hilfsbereite Gruppe, in der man sich gerne aufhält, austauscht, unterstützt und Menschen findet, die genauso ticken wie man selbst.

Bist du dabei? Dann komm in unsere Facebook Gruppe!

Wir wünschen dir viel Spaß!

 

About Thilo

Thilo Vogel ist Dachzeltnomade mit Leib und Seele. Seit Juni 2016 lebt er Vollzeit in seinem Ford Mondeo mit Dachzelt: 24/7 und 365 Tage im Jahr. Thilo ist Maschinenbauingenieur, Fotograf und Abenteurer. Er ist Gründer der Dachzeltnomaden und Organisator des DACHZELT FESTIVALS. Im Winter 2018 wird er zu seiner nächste große Reise aufbrechen: Einmal mit einem VW Käfer von Feuerland nach Alaska. Mit Dachzelt versteht sich.

23 Antworten auf „Die Dachzeltnomaden Facebook Gruppe“

    1. Hallo Maurice, dann müsstest du dir einen Account anlegen. Viele haben eine Abneigung gegen Facebook, ich weiß. Aber du kannst ja selbst entscheiden, ob und wie viele persönliche Daten du preisgibst. Wir haben viele Mitglieder, die sich extra für die Dachzeltnomaden Gruppe bei Facebook angemeldet haben und es auch nur dafür nutzen… Ansonsten kommst du einfach zum DACHZELT FESTIVAL (https://dachzeltnomaden.com/dachzelt-festival-2018/), dort kannst du dann ganz persönlichen und analogen Austausch mit vielen anderen Dachzeltnomaden betreiben 🙂 Liebe Grüße, Thilo

      1. Hallo Thilo,

        der Termin für das Dachzelt Festival steht schon in meinem Kalender! Wenn alles passt (Urlaub, Wetter, usw) komme ich nach Stadtoldendorf, und schlage dort mein Dachzelt auf. 🙂

        Viele Grüße
        Maurice

  1. Es ist tatsächlich sehr schade, dass die Gruppe nur über Facebook nutzbar ist… gerade nach den letzten Enthüllungen kommt es für uns nicht in Frage einen Account auch nur für diesen Zweck zu erstellen, da sich gezeigt hat, dass sie ja auch viele Daten abgreifen, die man nicht angibt.

    Lange Rede, kurzer Sinn… wir würden uns über ein klassisches Forum freuen 😉 aber bis dahin freuen wir uns auf das Dachzeltnomaden Festival im Sommer (und in den Jahren danach), welches den Start für unsere 6 wöchige Tour durch Skandinavien bilden wird. Bis dahin… 🙂

    1. Hey David & Jana, freut mich sehr, dass ihr auf dem DACHZELT FESTIVAL mit am Start seid! Das Festival als Beginn eurer Reise hört sich super an! 🙂 Ja, das mit Facebook ist ein kleiner Wermutstropfen. Es ist ein großer Aufwand neben dem „Facebook-Forum“ noch ein klassisches Forum zu führen… Aber wer weiß… 😉 Liebe Grüße vom Dach, Thilo

  2. Meine Entscheidung für ein Hartschalendachzelt war, dass ich damit 120 km/h fahren darf, aber mit einem Klappzelt nur 90 km/h. Soweit ich das im Internet in Erfahrung bringen konnte. Da ich es von April bis Oktober auf meinem Kombi montiert habe, war das ein wesentlicher Punkt. Ich habe mein Dachzelt seit 2016. Schade, dass es diese Website und die YouTube Videos vorher noch nicht gab.

    1. Hey Karin, jetzt sind wir ja da 😉 Du kannst mit beiden Zelttypen übrigens gleich schnell fahren. Es passiert auch nichts wenn du die 120 km/h mal überschreitest. Aber es macht von der Geräuschkulisse und dem Spritverbrauch her keinen Sinn… Liebe Grüße vom Dach, Thilo

      1. Hallo Thilo
        Mit dieser Info der Geschwindigkeit wäre ich vorsichtig. Z. B. gibt Campwerk für sein Klappzelt ein Vmax von 100kmh an. Und weiaen darauf hin, dass über 100kmh Schäden an der Hülle auftrteten die nocht in die Garantie fallen.
        Gruß Rene

        1. Hi René, ja, es gibt Richtgeschwindigkeiten. Mit einem Faltzelt wäre ich auch vorsichtiger. Mit meinem Airtop bin ich durchaus in der Lage schneller zu fahren. Allerdings fahre ich ohnehin meist 120 km/h. Liebe Grüße vom Dach, Thilo

  3. Hallo Thilo, hallo Dachzeltnomaden,
    vielen vielen Dank für die Informationen, die auf diesen Seiten zur Verfügung gestellt werden.
    Das ist super, hilfreich, wunderbar!!
    Da ich mir ein Dachzelt kaufen möchte (ich habe ein James Baroud Hartschalenzelt im Auge, frage mich aber warum du einem Maggionina von Autohome der Vorzug gegeben hast) hätte ich also zu gerne Zugang zu den umfangreicheren Informationen auf Facebook.
    Damit Facebook nicht alle meine Daten abgreift (keine Paranoia, sie tun es wirklich), habe ich mir eine Fake Mailadresse zugelegt und in der Stadtbibliothek einen Account eröffnet. Dann Facebook angeklickt und um Aufnahme in die Gruppe gebeten.
    Die wurde mir nur eine Stunde später auf der neuen Mailadresse bestätigt.
    Doch Facebook ist gierig und nicht dumm.
    Als ich heute, zwei Tage später, meinen Account öffne möchte, sagt Facebook mir, in meinem Account wäre es zu Unregelmäßigkeiten gekommen und ich müsse meine Handynummer angeben, damit meine Identität geprüft werden könne.
    Ohne eine wahre Handynummer, kein Zugriff auf mein Konto möglich.
    Bye bye ihr wertvollen Informationen der Facebookgruppe, ich werde den Preis der Daten nicht bezahlen.
    Ich freue mich über jede Information wie ich auf andere Art und Weise an wertvolle Tipps komme und an die Vergleiche die verschiedenen Hartschalenzelte.
    Noch eine Forumbefürworterin also.
    Viele freundliche Grüße, Ann

      1. Hallo Thilo und DZ-Nomaden!
        Fahre seit 7Jahren auf VW-Bus mit DZ und habe mir vor 2 Tagen noch ein DZ für meinen Lada Taiga4x4 zugelegt.Grund ist kommendes Jahr eine Reise nach Rußland und Zentralasien.Wer Interresse hat kann sich uns gerne anschließen.
        Mfg Manfred

          1. Hallo Rebecca und DZN!
            Wir sind eine lose Gruppe,die seit 3 Jahren nach Rußland fährt.Wir haben im November entschieden es geht auf die Krim,das ist das Hauptziel.Von dort geht es nach Zentralasien und die nicht soviel Zeit,wie ich und ein Freiberufler haben fahren nach D zurück.Auf der Rückfahrt wollen wir noch über Georgien,Armenien und die gesamte Schwarzmeerküste der Türkei zurück in die EU.Alle entscheiden wo es langgeht und das langsamste Fahrzeug macht die Führung.Wenn Mitfahrer unterwegs ausscheiden wollen und andere Ziele anfahren möchten,ist das immer möglich.Uns liegt ganz besonders daran,Menschen dort kennen zu lernen,was auf den letzten Reisen sehr gut funktioniert hat,da die Russen sehr neugierig und kontaktfreudig sind.Eines muß ich noch sagen,Rußland ist ein sehr sicheres Land und man kann überall stehen und übernachten,es giebt leider sehr wenig CP.Hotels und Pensionen giebt es überall,hier haben wir auch übernachtet und geduscht.In der freien Natur geht es eben in einen See oder Fluß oder man fragt in einem Dorf,auf Trackerparkplätzen oder man bekommt von den Russen zu hören„nun Rußland ist eine große Campingplatz“
            MfG Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.