Was sind Dachzelte?

Dachzelte ist eine speziell für Autodächer konzipierte Zeltkonstruktion. Sie sind vom Fahrzeug unabhängig, werden kompakt transportiert und bilden aufgeklappt einen Wohnraum. Dachzelte werden über Querträger mit dem Auto fest verbunden.

Alle Dachzelte bestehen aus einer Bodenplatte und/oder zwei Schalenhälften die über ein Gestänge und/oder Gasdruckfedern geöffnet werden und die Struktur des Zeltes bilden. Dieses Konstrukt wird von einem Zeltstoff umspannt, der Stabilität bringt und einen den Raum abschließt. Manche Zelte verdoppeln durch den Klappmechanismus ihre Grundfläche und ragen im offenen Zustand weit über das Auto heraus.

Mit Vorzelten (integriert oder optional erhältlich) kann der Zeltraum darüber hinaus noch erweitert werden.

Im zusammengeklappten Zustand sind sie sehr kompakt und sehen je nach Zelttyp aus wie ein mit einer Plane abgedecktes Paket (Faltdachzelte) oder eine überbreite Dachbox (Hartschalenzelte).

Dachzelte können auf jedes Autodach montiert werden. Alternativ werden sie auch auf Anhängern, Hard Tops, Absetzkabinen, LKWs, Wohnmobilen, Wohnwagen und sogar Booten und Motorrädern installiert. Lass dich inspirieren.

Alle Zelte werden mit einer Matratze ausgeliefert, die genau wie auch Kissen, Decken und Schlafsäcke im zusammengeklappten Zustand komplett im Zelt bleiben können.

Dachzelte verfügen meist über mehrere Einstige bzw. Fenster an fast allen Seiten. Der Zeltstoff ist fester und dicker als bei Bodenzelten und mitunter sind sie durch ein Innenzelt doppelwandig ausgeführt.

Über eine Leiter gelangt man von außen in den Innenraum. Die Leiter bleibt im geöffneten Zustand am Zelt stehen und hat teilweise sogar tragende Funktion.

Abgrenzung Dachzelte/Hubdächer

Dachzelte werden gerne mit Hubdächern und Aufstelldächern verwechselt. Das Hauptunterscheidungsmerkmal ist, dass Dachzelte kein Bestandteil des Fahrzeuges sind und als Ladung eingestuft werden. Sie sind komplett unabhängig nutzbar und haben werksseitig keine Verbindung zum Fahrzeug. Die Verbindung kann über den Einsatz von einem Vorzelt geschaffen werden.

13 Gründe warum Dachzelten geil ist!

Was macht das Dachzelten eigentlich so besonders? Warum findet es fast jeder toll, der es einmal ausprobiert hat? Ist das nicht total umständlich und aufwändig? Was spricht dafür und was dagegen? Und ja, warum wird es immer beliebter? Willst du es wissen? Hier findest du 13 Gründe warum Dachzelten geil ist!

 

Titelbild: Dachzeltnomadentreffen 2017 by Lars Wendt

 

About Thilo

Thilo Vogel ist Dachzeltnomade mit Leib und Seele. Seit Juni 2016 lebt er Vollzeit in seinem Ford Mondeo mit Dachzelt: 24/7 und 365 Tage im Jahr. Thilo ist Maschinenbauingenieur, Fotograf und Abenteurer. Er ist Gründer der Dachzeltnomaden und Organisator des DACHZELT FESTIVALS. Im Herbst 2018 wird er zu seiner nächste große Reise aufbrechen: Einmal mit einem VW Käfer von Feuerland nach Alaska. Mit Dachzelt versteht sich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.